AKTIEN IM FOKUS: Technologiesektor profitiert von größerer Risikoneigung

Montag, 03.12.18 12:30
AKTIEN IM FOKUS: Technologiesektor profitiert von größerer Risikoneigung
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien aus dem Technologiesektor sind am Montag gesucht. So legten Infineon im Dax um 5,7 Prozent zu und im MDax verteuerten sich die Papiere des Wafer-Herstellers Siltronic sogar um 7,2 Prozent. Im SDax zählten mit RIB Software , Aixtron und Dialog Semiconductor ebenfalls Papiere aus dem Sektor zu den größten Kursgewinnern.

Die Kursaufschläge sind Beobachtern zufolge Ausdruck einer generell wieder deutlich steigenden Risikoneigung an den Börsen. "Ein vorübergehendes Aussetzen des Handelskriegs zwischen den USA und China reicht aus, um an den Märkten weltweit eine Risiko-Rally auszulösen", sagte Analyst Michael McCarthy vom Broker CMC Markets. Mit den Automobilherstellern und den Rohstoffproduzenten waren am Montag zwei weitere als risikoreich geltende Aktiensektoren gesucht./bek/she

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

'HB': Investor Petrus nimmt Aareal Bank ins VisierFRANKFURT - Der aktivistische Investor Petrus Advisers knöpft sich nach dem Ausstieg bei der Comdirect Bank einem Pressebericht zufolge das ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14792

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.01.20
22,01 EUR
2,23 %
Datum :
24.01.20
43,11 EUR
0,54 %
Datum :
24.01.20
9,91 EUR
3,34 %
Datum :
24.01.20
20,66 EUR
3,40 %
Datum :
24.01.20
94,54 EUR
5,21 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr