AKTIEN IM FOKUS: Zykliker schwach - Anleger wollen Ergebnisse im Zollstreit

Montag, 18.11.19 11:57
AKTIEN IM FOKUS: Zykliker schwach - Anleger wollen Ergebnisse im Zollstreit
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien aus dem Automobilsektor haben am Montag Federn gelassen. Sie gelten als zyklische und konjunktursensible Werte, die besonders von der Entwicklung des Handelsstreits zwischen den USA und China abhängen. In diesem gibt es zwar erneut Signale der Hoffnung, für wirklich positive Impulse reichen sie aber nicht mehr aus.

Bei Volkswagen belasteten außerdem vorsichtige Aussagen zum kommenden Jahr. Die Wolfsburger gehen 2020 angesichts der schwachen Branchenlage von weniger Geschäft aus als ursprünglich geplant.

Das Gerangel bei den Verhandlungen rund um einen Handelsdeal mache es den Investoren nicht leicht, sagte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank . Zwar ließ am Wochenende die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua verlauten, dass die Verhandlungsführer miteinander telefoniert haben und es dabei um die Kernanliegen beider Seiten für ein Teilabkommen gegangen sein soll, doch konkrete Ergebnisse gibt es bislang nicht. Am vergangenen Freitag hatte der US-Wirtschaftsberater Larry Kudlow mitgeteilt, ein erstes Abkommen und die finale Phase seien greifbar nahe.

Die Gefahr sei groß, dass das erste Abkommen eher mau ausfallen und nur sehr wenig Bestand haben könnte, glaubt Lipkow. Die Skepsis der Anleger zeige sich an diesem Montag an den Kursen der deutschen Automobilkonzerne VW , BMW und Daimler , aber auch bei den Aktien der Lufthansa und des Chemiekonzerns Covestro als Vertreter der anderen zyklischen Branchen, so der Experte.

Neben Volkswagen waren die Papiere des Autozulieferers Continental sowie die Anteile der Lufthansa und von Covestro zuletzt die schwächsten Im Dax ./ajx/mis



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Sangamo and Pfizer Announce Updated Phase 1/2 Results Showing Sustained Increased Factor VIII Activity Through 44 Weeks Following SB-525 Gene Therapy Treatment

BRISBANE, Calif. & NEW YORK – Sangamo Therapeutics, Inc. (Nasdaq: SGMO), a genomic medicine company, and Pfizer, Inc. (NYSE: PFE), today announced updated follow-up results from the ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14108

Titel aus dieser Meldung

Datum :
06.12.19
49,45 EUR
0,39 %
Datum :
06.12.19
117,38 EUR
0,98 %
Datum :
06.12.19
176,60 EUR
0,95 %
Datum :
06.12.19
17,03 EUR
1,52 %
Datum :
06.12.19
41,83 EUR
0,38 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr