AMRA und BioTelemetry Research erhöhen den Standard für medizinische Bildgebung im Rahmen klinischer NASH/NAFLD-Studien

Freitag, 20.10.17 02:53
AMRA und BioTelemetry Research erhöhen den Standard für medizinische Bildgebung im Rahmen klinischer NASH/NAFLD-Studien
Bildquelle: iStock by Getty Images
LINKÖPING (Schweden) und MALVERN (USA, Pennsylvania) –

AMRA, das international führende Unternehmen im Bereich der Analyse der Körperzusammensetzung, und BioTelemetry Research („BTR”), ein führendes internationales Bildgebungs- und kardiovaskuläres Kern-Labor, meldeten heute die Bildung einer exklusiven Allianz für klinische Studien zur Behandlung einer nichtalkoholischen Fettleber (NAFLD) und der nichtalkoholischen Steatohepatitis (NASH). Diese First-to-Market-Partnerschaft wird die Imaging-Wissenschaft voranbringen und Sponsoren klinischer Studien in einer Reihe von Therapiebereichen für Muskel-Skelett- und Stoffwechsel-Erkrankungen zugute kommen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20171019006686/de/

Im Rahmen klinischer Studien werden Muskel- und Fettanteile herkömmlicherweise durch Abscannen einzelner Organe wie etwa der Leber oder bestimmter Körperregionen wie des Abdomens bestimmt. Die Forscher würden jedoch häufig das Abscannen des gesamten Körpers bevorzugen, um präzise feststellen zu können, wo die Studienteilnehmer Muskel- oder Fettgewebe verlieren oder dazu gewinnen. Bis heute wurden die Forscher jedoch durch unerschwingliche Kosten und nicht hinreichend präzise Ergebnisse eingeschränkt.

Die AMRA Analyse der Körperzusammensetzung zieht ein neues und besseres Paradigma nach sich, in dessen Rahmen rasche, sechsminütige Ganzkörper-MRI-Scans in präzise, 3D-volumetrische Messwerte der Fett- und Muskelmasse umgewandelt werden. Diese standardisierte, automatisierte Methode eliminiert Ablesungsschwankungen und reduziert die Bearbeitungskosten. Aufgrund dieser Fortschritte ist BioTelemetry Research nun in der Lage, Sponsoren für klinische Studien mit neuen, hochwertigen Informationen über die Wirksamkeit und Wirkmechanismen von Medikamentenzusammensetzungen, einschließlich der Bestimmung der zuvor nicht nachweisbaren Veränderungen innerhalb und außerhalb der Leber, auszustatten.

Tommy Johansson, CEO von AMRA, erklärte: „BioTelemetry Research ist das ideale Kern-Labor, um uns bei der Bereitstellung dieser gesteigerten Wertigkeit für die Sponsoren klinischer Studien zu unterstützen. Das Unternehmen verfügt über einzigartige Expertise bei der Bewältigung der Protokollkomplexität, der Schulungsintensität vor Ort und der Variabilität der Ausstattung, die bei MRI-Studien, die nicht dem Behandlungsstandard entsprechen, häufig zu Problemen führen.” Er fügte hinzu: „BioTelemetry war ein führender Pionier im Bereich der PDDF-Analyse (Protonendichte-Fettfraktion) und wir haben mehr Fälle von Leberverfettung, an mehr Standorten und in mehr Regionen analysiert als jede andere Gruppe der Branche. Ich bin äußerst erfreut, in Erfahrung zu bringen, wohin uns unsere Partnerschaft tragen wird.”

Scott Satin, President und General Manager von BioTelemetry Research, ergänzte: „Durch die Anwendung der automatisierten Analyse von AMRA sind wir nun in der Lage, unseren pharmazeutischen Partnern zusätzliche relevante Daten zur Verfügung zu stellen. Ein Gesamtkörper-MRI-Scanning Ordinarily nimmt gewöhnlich 10 bis 15 Minuten in Anspruch und erstellt Hunderte von Bildern. Vor AMRA waren derartige Analysen im Rahmen klinischer Studien undurchführbar, vor allem aufgrund der erforderlichen Zeit, um Fett- und Muskelgewebe in jedem Bild zu kennzeichnen. Nach der Lösung dieser Probleme sind wir nun in der Lage, die Sponsoren bei der Bewertung der Wirkungen der Behandlungen schneller und umfassender zu unterstützen.”

Durch die Kooperation mit führenden Universitäten wie die University of California in San Diego (UCSD) und die University of Westminster in London konnte bei der Messung der Fettdepots und Muskelmassen sowie der Fettinfiltration der Muskeln und Organe der Nachweis für die marktführende Präzision und Genauigkeit der Technik von AMRA geführt werden. BioTelemetry verfügt über die wissenschaftliche Expertise und die operative Erfahrung, um diese Technik im Rahmen globaler klinischer Studien erfolgreich einzusetzen. Die Allianz hat sich gemeinsam der Aufgabe verpflichtet, vorbeugende Maßnahmen und die Behandlung von Erkrankungen wie NAFLD und Fettleibigkeit zu beschleunigen.

-ENDE-

Über AMRA
AMRA ist das erste Unternehmen weltweit, das Bilder eines schnellen, sechsminütigen Ganzkörper-MRI-Scannings in präzise, 3D-volumetrische Messwerte der Fett- und Muskelzusammensetzung umwandelt. Die cloudbasierten Serviceleistungen von AMRA bieten präzise, automatisierte Erkenntnisse für die Pharmaindustrie, die wissenschaftliche Forschung und Entwicklung und in naher Zukunft für die klinische Praxis. AMRA wurde 2010 als Spin-off-Unternehmen des Center for Medical Image Science and Visualization (CMIV), des Department of Biomedical Engineering (IMT) und des Department of Medicine and Health (IMH) der Linköping University in Schweden gegründet. Weitere Informationen finden Sie unter www.amra.se.

Über BioTelemetry
BioTelemetry Research ist die klinische Forschungsabteilung der BioTelemetry, Inc., (NASDAQ: BEAT) dem führenden Unternehmen für drahtlose Medizintechnik, das sich auf die Bereitstellung von Gesundheitsinformationen zur Verbesserung der Lebensqualität und Reduzierung der Pflegekosten konzentriert. Das Unternehmen bietet gegenwärtig Herzüberwachungsdienste, die Herstellung von Originalerzeugnissen mit besonderem Fokus auf Herzüberwachungsgeräten und zentralisierter Bildgebung sowie Herz-Kern-Labordienstleistungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.gobio.com/research.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Quelle: Business Wire


News und Analysen

Gericht stimmt Kautionsantrag von Huawei-Finanzchefin zu

VANCOUVER (dpa-AFX) - Die Finanzchefin des chinesischen Telekom-Konzerns Huawei kommt vorerst gegen Kaution auf freien Fuß. Einem entsprechenden Antrag ihrer Verteidiger stimmte ein kanadisches ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 4926

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht ein!
  • Vor dem großen Turnaround?
  • Ist die Aktie jetzt wirklich ein Schnäppchen?
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr