Aumann Aktie
WKN: A2DAM0 ISIN: DE000A2DAM03
aktueller Kurs:
13,93 EUR
Veränderung:
-0,06 EUR
Veränderung in %:
-0,43 %
weitere Analysen einblenden

ANALYSE: Aumann bereitet Anlegern Schmerzen - Commerzbank stuft ab

Donnerstag, 11.07.19 12:44
ANALYSE: Aumann bereitet Anlegern Schmerzen - Commerzbank stuft ab
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Der Kursverlauf des Maschinenbauers Aumann erinnert eher an einen Zulieferer für Dieselmotoren als an einen Spezialisten für E-Mobilität. Inzwischen notiert die Aktie bei einem Drittel des Ausgabekurses zum Börsengang vor zwei Jahren. Eine Gewinnwarnung und schwache Zahlen sind nun für Analyst Stephan Klepp von der Commerzbank Anlass, den Wert von "Hold" auf "Reduce" abzustufen. Im halbierten Kursziel von 14 nach 30 Euro spiegelt sich die Dramatik der Entwicklung noch deutlicher wider.

Besserung ist nach Ansicht von Klepp nicht in Sicht. Für das kommende Jahr erwartet der Analyst ein Umsatzniveau von rund 200 Millionen Euro. Das wäre noch einmal weniger als die 240 bis 260 Millionen Euro, auf die das Management seine Umsatzprognose für 2019 gesenkt hat. Anleger dürften aber kaum bereit sein, einen Bewertungsaufschlag für ein schrumpfendes Geschäft zu zahlen, betont der Analyst.

Klepp gesteht zu, dass der Auftragseingang im Bereich E-Mobilität zwar nicht gesunken sei und sich damit besser als das übrige Geschäft entwickelt habe. Das reiche aber nicht aus, denn das Segment mache nur 40 Prozent der Umsätze aus. Angesichts der Konjunktureintrübung, die für Autobau und Industrieproduktion nichts Gutes verheiße, sei das Chance/Risiko-Verhältnis ungünstig. Die Aktie sei derzeit nichts weiter als eine Wette auf eine Erholung irgendwann in der Zukunft - oder darauf, dass MBB seinen Anteil erhöhe.

Mit der Einstufung "Reduce" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie eine Gesamtrendite von weniger als 0 Prozent impliziert. Das Kursziel bezieht sich auf einen Zeitraum von zwölf Monaten./mf/ag/mis

Analysierendes Institut Commerzbank.

Veröffentlichung der Original-Studie: 11.07.2019 / 09:40 / MESZ

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 11.07.2019 / 09:40 / MESZ



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

DGAP-News: Aumann AG: Aumann spürt im ersten Halbjahr Investitionszurückhaltung im Automobilmarkt, steigert aber E-Mobility Umsatz (deutsch)

Aumann AG: Aumann spürt im ersten Halbjahr Investitionszurückhaltung im Automobilmarkt, steigert aber E-Mobility Umsatz^ DGAP-News: Aumann AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung Aumann ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • US-Gericht hält Glyposat-Strafe für zu hoch!
  • -38% Kursverlust auf Jahressicht!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr