HelloFresh Aktie
WKN: A16140 ISIN: DE000A161408
aktueller Kurs:
8,48 EUR
Veränderung:
0,04 EUR
Veränderung in %:
0,44 %
weitere Analysen einblenden

ANALYSE/Berenberg: Der perfekte Einstiegszeitpunkt bei Hellofresh

Dienstag, 08.01.19 14:36
ANALYSE/Berenberg: Der perfekte Einstiegszeitpunkt bei Hellofresh
Bildquelle: fotolia.com
HAMBURG (dpa-AFX) - Hellofresh hat den Anlegern jüngst keinen großen Appetit mehr gemacht. Nachdem die im Herbst 2017 an die Börse gebrachten Aktien des Kochboxen-Anbieters im Juli 2018 bis auf 15 Euro klettern konnten, brachen sie zum Ende des abgelaufenen Jahres bis auf rund 5,83 Euro ein. Das Unternehmen konnte in den USA nicht so schnell wachsen wie erhofft. Anleger befürchteten, dass Hellofresh Geld verbrennt und drückten den Kurs der Aktie in den Keller.

Auf dem niedergeschlagenen Kursniveau sieht die Privatbank Berenberg aber nun den richtigen Zeitpunkt zum Einstieg. Analyst Robert Berg signalisiert mit seinem marginal auf 16 Euro gesenkten Kursziel auch nach der positiven Reaktion auf seine Empfehlung noch mehr als Verdopplungspotenzial. Hellofresh ist aus seiner Sicht weiterhin ein "Top Pick", bei dem das Potenzial nicht annähernd in der Bewertung eingepreist sei.

Die Sorgen einiger Anleger um die Barmittelzuflüsse hält Berg für übertrieben, Hellofresh verfüge über mehr als genug Liquidität. Statt den Fokus nur auf das US-Geschäft zu legen, dürfe das starke internationale Wachstum nicht ignoriert werden. Der Experte rechnet außerdem damit, dass Hellofresh noch im laufenden Jahr die Gewinnschwelle in den USA erreicht.

Allgemein sei das Geschäftsmodell des Kochboxen-Versands wesentlich schneller profitabel geworden als gedacht. So begrüßt der Analyst auch weitere Investitionen des Managements. Vergangenes Jahr hat Hellofresh sich nach Australien, Kanada und Neuseeland ausgebreitet, dieses Jahr sei ein weiteres Land geplant. Das Unternehmen habe sowohl in neuen Regionen als auch innerhalb der bestehenden Länder großes Wachstumspotenzial. Der Umsatz übertraf jüngst die Erwartungen der Experten und werde weiter zulegen.

Die Hellofresh-Aktie konnte nach der Empfehlung kurzzeitig über 11 Prozent nach oben springen und lag am frühen Nachmittag noch mit rund 4 Prozent im Plus bei etwa 6,60 Euro.

Mit der Empfehlung "Buy" sieht Berenberg auf Sicht von zwölf Monaten ein nachhaltiges Kurspotenzial von mehr als 15 Prozent für die Aktie./niw/ag/jha/



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

HELLLOFRESH IM FOKUS: Kochboxen-Versender will schon bald profitabel werden

BERLIN (dpa-AFX) - Das Geschäft mit digital bestellten Essenslieferungen boomt. Davon profitiert auch der Kochboxen-Versender Hellofresh. Das 2011 gegründete Berliner Start-up bietet Pakete mit ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie auf Allzeithoch-Niveau!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr