K+S Aktie
WKN: KSAG88 ISIN: DE000KSAG888
aktueller Kurs:
14,90 EUR
Veränderung:
-0,36 EUR
Veränderung in %:
-2,33 %
weitere Analysen einblenden

ANALYSE-FLASH/SocGen: Kalipreise haben Höhepunkt erreicht - Senkt Ziel für K+S

Freitag, 16.08.19 07:55
ANALYSE-FLASH/SocGen: Kalipreise haben Höhepunkt erreicht - Senkt Ziel für K+S
Bildquelle: Fotolia
PARIS (dpa-AFX) - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für K+S von 20 auf 17 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Die Kalidünger-Preise dürften im aktuellen Zyklus bereits ihren Höhepunkt erreicht haben, schrieb Analyst Thomas Swoboda in einer am Freitag vorliegenden Studie. Da sich die Preise derzeit aber auf einem für Landwirte erschwinglichen Niveau befänden, dürfte die Nachfrage dafür sorgen, dass der Preisdruck vorerst mäßig bleibe. Daher senkte der Analyst zwar seine Erwartungen ein Stück weit, geht aber weiterhin davon aus, dass K+S die Gewinne steigern und die Schulden abbauen kann./mis/tav

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.08.2019



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

K+S-Aktie: Was bewegt sich hier?

Auf Zehn-Jahres-Sicht weist die Aktie von K+S einen Kursabschlag von im Schnitt -9,7% jährlich aus. Ein Investment in Höhe von 10.000 Euro wäre damit ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 35

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +440% seit Aktienbrief-Erstempfehlung!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr