Jenoptik Aktie
WKN: A2NB60 ISIN: DE000A2NB601
aktueller Kurs:
31,32 EUR
Veränderung:
0,24 EUR
Veränderung in %:
0,78 %
weitere Analysen einblenden

ANALYSE: Lampe sieht Jenoptik nun als Kauf - Starke Geschäfte und Übernahmeziel

Dienstag, 15.01.19 15:24
ANALYSE: Lampe sieht Jenoptik nun als Kauf - Starke Geschäfte und Übernahmeziel
Bildquelle: iStock by Getty Images
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Das Bankhaus Lampe sieht inzwischen zahlreiche Gründe, warum Anleger die Anteilscheine des Technologieunternehmens Jenoptik in ihr Portfolio aufnehmen sollten. Starke Geschäfte im vierten Quartal und womöglich eine Anhebung des mittelfristigen operativen Gewinnziels dürften zeigen, dass Jenoptik der aktuell allgemein schwachen Marktlage trotze, erwartet Analyst Gordon Schönell.

In einer am Dienstag vorliegenden Studie hob er daher das Anlagevotum von "Halten" auf "Kaufen". Da höhere Schätzungen aufgrund der aktuellen Marktlage durch höhere Prognosen für die Kapitalkosten wieder ausgeglichen würden, habe er zugleich sein Kursziel von 36 Euro beibehalten. Aktuell sieht er damit trotz des rund neunprozentigen Kurssprungs an diesem Tag noch ein Kurspotenzial für das Papier des Herstellers optoelektronischer Produkte von 35 Prozent.

Die Markterwartungen für das vergangene Jahr seien zu niedrig, argumentierte Schönell. Der Aktienkurs sei stark gefallen und rechtfertige nun eine Kaufempfehlung. Zwar hätten mehrere Halbleiterhersteller Gewinnwarnungen veröffentlicht, bei Jenoptik aber seien die Geschäfte in den ersten neun Monaten sehr gut gelaufen.

Jenoptik habe für das Schlussquartal 2018 von einer lebhaften Nachfrage berichtet und die Vorhersagbarkeit der Geschäfte des Unternehmens sei hoch und signalisiere zudem bereits weiteres Wachstum für die kommenden sechs Monate. "Wir rechnen zur Vorlage der Zahlen am 13. Februar daher mit einem sehr starken vierten Quartal", schrieb der Experte. Er erwartet zudem, dass Jenoptik das Margenziel von 16 Prozent für das operative Ergebnis (Ebitda) im Jahr 2022 bereits im abgelaufenen Jahr erreicht haben könnte. "Entsprechend könnte das Unternehmen in Kürze ein höheres Ziel, etwa eine Ebitda-Marge von 18 Prozent, bekannt geben."

Darüber hinaus rechnet Schönell damit, dass Jenoptik im laufenden Jahr die Geschäftsfelder Mechatronik und Verteidigungstechnik verkaufen dürfte. Das würde die Aktie attraktiver machen für einen breiteren Kreis von Investoren. "Unseres Erachtens ist Jenoptik ein Übernahmeziel", schrieb er.

Mit der Einstufung "Kaufen" sagt das Bankhaus Lampe dem Wert für die kommenden zwölf Monate einen Kursanstieg von mehr als 10 Prozent voraus./ck/bek/he

Analysierendes Institut Bankhaus Lampe.

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.01.2019 / 16:31 / CET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 15.01.2019 / 07:01 / CET



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Jenoptik-Aktie: Was bewegt sich hier?

Braut sich da etwas zusammen? Seit dem 6-Monats-Hoch bei 35,12 hat die Jenoptik-Aktie 11,5% an Wert verloren – bis zum 12-Monats-Hoch ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 9

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr