Deutsche Bank Aktie
WKN: 514000 ISIN: DE0005140008
aktueller Kurs:
7,20 EUR
Veränderung:
0,08 EUR
Veränderung in %:
1,12 %
weitere Analysen einblenden

ANALYSE: Metzler erwartet bei Deutscher Bank keine rasche Rückkehr zu Wachstum

Freitag, 13.09.19 09:59
ANALYSE: Metzler erwartet bei Deutscher Bank keine rasche Rückkehr zu Wachstum
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Bankhaus Metzler sieht so rasch keine Belebung des Ertragswachstums der Deutschen Bank . Vielmehr müsse das Finanzinstitut zum Start seines tiefgreifenden Umbaus auch noch mit Gegenwind durch äußere Umstände klarkommen, schrieb Analyst Jochen Schmitt in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er senkte daher sein Anlageurteil von "Hold" auf "Sell" und behielt sein Kursziel von 6,20 Euro bei. Damit sieht er noch ein Abwärtspotenzial für das Papier von aktuell rund 18 Prozent.

"Grundsätzlich begrüßen wir die vor einigen Wochen angekündigte Umstrukturierung", schrieb Schmitt. Leider käme sie aber zu einer Zeit, wo die Deutsche Bank eher Rückenwind benötige. Doch stattdessen verschlechterten sich die externen Faktoren, insbesondere was die Zinsaussichten angehe. Zudem könnte auch noch Ungemach seitens der Kreditmärkte drohen.

"Auch die Aussichten für das Handelsergebnis der Deutschen Bank sind wegen der verringerten Aktivitäten und des derzeitigen Zinsumfeldes, vor allem in der Eurozone, unseres Erachtens nach limitiert", ergänzte er. Zudem müsse das Finanzinstitut auch noch auf dem Heimatmarkt Deutschland mit wachsender Konkurrenz im Privat- und Geschäftskundenbereich klarkommen.

Zwar dürfte das Management im Zuge der Umstrukturierung einige "tief hängenden Früchte ernten", wie etwa durch die Schließung einer verlustbringenden Sparten, doch die Erträge mittelfristig wieder zu beleben, dürfte schwer werden.

Schmitt kappte daher seine Schätzungen für das Vorsteuerergebnis der Bank für 2020 um 16 Prozent und nochmals um einen einstelligen Prozentbetrag für 2021.

Eingestuft mit "Sell" erwartet das Bankhaus Metzler, dass der Aktienkurs des Unternehmens in den nächsten 12 Monaten sinken wird./ck/la/jha/

Analysierendes Institut Metzler Capital Markets.

Veröffentlichung der Original-Studie: 13.09.2019 / 07:56 Uhr / CEST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 13.09.2019 / 07:56 Uhr / CEST



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Deutsche Bank-Aktie: Lohnt sich der Einstieg im Oktober?

Deutsche Bank ist ein Unternehmen aus dem Sektor Finanzen und stammt aus Deutschland. Die Deutsche Bank-Aktie hat in den vergangenen zwölf Monaten ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 94

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Vorwürfe der Financial Times!
  • Erneuter Kurseinbruch!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr