Abbott Aktie
WKN: 850103 ISIN: US0028241000
aktueller Kurs:
75,50 EUR
Veränderung:
-0,30 EUR
Veränderung in %:
-0,40 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Zählt Abbott zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt? Info...

Abbott Laboratories-Aktie: Ergebnisrückgang im zweiten Quartal

Mittwoch, 18.07.12 14:25
Abbott Laboratories-Aktie: Ergebnisrückgang im zweiten Quartal
Bildquelle: iStock by Getty Images
Abott Park (www.aktiencheck.de) - Der US-Pharmakonzern Abbott Laboratories (ISIN US0028241000/ WKN 850103) konnte im zweiten Quartal das Vorjahresergebnis nicht erreichen, hat aber die Analystenprognosen knapp geschlagen. Der Ausblick für 2012 wurde derweil bekräftigt.

Wie der Konzern am Mittwoch erklärte, wuchsen die Umsatzerlöse auf 9,81 Mrd. US-Dollar. Damit lagen sie um 2,0 Prozent über dem Vorjahresquartal mit 9,62 Mrd. US-Dollar.

Der Nettogewinn schrumpfte um 11,2 Prozent von 1,94 Mrd. US-Dollar bzw. 1,23 US-Dollar je Aktie auf nun 1,73 Mrd. US-Dollar bzw. 1,08 US-Dollar je Aktie. Ohne die Berücksichtigung von Einmaleffekten belief sich der Gewinn je Aktie auf 1,23 (Vorjahr: 1,12) US-Dollar, während Analysten zuvor ein EPS von 1,22 US-Dollar bei einem Umsatz von 9,84 Mrd. US-Dollar erwartet hatten.

Für das Gesamtjahr 2012 liegen die Analystenschätzungen bei einem EPS von 5,04 US-Dollar sowie einem Umsatz von 39,85 Mrd. US-Dollar. Das Unternehmen selbst rechnet weiterhin mit einem EPS von 5,00 bis 5,10 US-Dollar.

Der Aktienkurs von Abbott schloss gestern bei 66,46 US-Dollar (+1,50 Prozent). (18.07.2012/ac/n/a)


Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Abbott-Aktie: Lohnt sich der Einstieg im Dezember?

Abbott-Aktie: Lohnt sich der Einstieg im Dezember?Abbott ist ein Unternehmen aus dem Sektor Chemie, Pharma, Bio- und Medizintechnik und stammt aus den ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr