Abbott Aktie
WKN: 850103 ISIN: US0028241000
aktueller Kurs:
89,96 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,00 %
weitere Analysen einblenden

Abbott Laboratories nimmt mit Covid-19-Tests wieder Fahrt auf - Prognose erhöht

Mittwoch, 21.10.20 15:12
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
ABBOTT PARK (dpa-AFX) - Die Geschäfte beim US-Medizintechnik- und Pharmakonzern Abbott Laboratories kommen langsam wieder in Schwung. Im dritten Quartal profitierte das Unternehmen weiterhin deutlich von seinen Covid-19-Tests, aber auch andere Geschäftsbereiche wie die Medizintechnik konnten wieder zulegen. Für das Gesamtjahr zeigt sich das Management daher nun zuversichtlicher und hob seine Ziele an, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Auch Konzernchef Robert Ford zeigte sich zufrieden. "Unser starkes Quartal und die angehobene Prognose zeigen, dass wir trotz der herausfordernden Bedingungen liefern können. Wir sind gut aufgestellt, um das Jahr mit starker Wachstumsdynamik zu beenden", sagte er laut Mitteilung. So will der Konzern nun im Gesamtjahr ein bereinigtes Ergebnis je Aktie aus dem fortgeführten Geschäft von mindestens 3,55 (Vorjahr: 3,24) Dollar erreichen. Zuvor hatte das Management noch 3,25 Dollar anvisiert.

Zwischen Juni und Ende September hatte Abbott seine Erlöse um fast zehn Prozent auf 8,9 Milliarden Dollar steigern können, nachdem der Konzern im Vorquartal noch Rückgänge hatte hinnehmen müssen. Den größten Schub verzeichnete im Berichtszeitraum das Diagnostik-Geschäft. Die steigende Nachfrage nach den Corona-Tests ließ die Umsätze in dem Bereich um mehr als ein Drittel steigen. Der Konzern, bei dem auch die US-Regierung bestellt, hat inzwischen sieben Tests auf das Virus im Angebot und machte mit diesen zusammengenommen 881 Millionen Dollar Umsatz - und damit gut ein Drittel der Gesamterlöse in der Sparte.

Auch die Medizintechnik als größte Sparte des Konzerns verzeichnete moderate Zuwächse und profitierte davon, dass Krankenhäuser wieder Gerätschaften für zuvor verschobene Operationen anschafften. Im vorangehenden Quartal hatte der Geschäftsbereich noch Einbußen verzeichnet. Während auch die Nahrungsergänzungsmittel im dritten Quartal zulegten, gingen hingegen die Erlöse mit etablierten Arzneien zurück. Vorbörslich legte das Abbott-Papier um mehr als einen Prozent zu./tav/knd/fba



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Bis zu acht neue Mitglieder im SDax erwartet Deutlicher Sprung beim Spritpreis zum Jahreswechsel - keine Entlastung für Autofahrer
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

Jefferies hebt Ziel für Santander auf 1,85 Euro - 'Underperform'

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Santander von 1,70 auf 1,85 Euro angehoben und die Einstufung auf "Underperform" belassen. Ermutigende Nachrichten ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14 ►

© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr