Acea: Nachfrageschwäche nach Nutzfahrzeugen hält an

Freitag, 23.09.22 08:05
Acea: Nachfrageschwäche nach Nutzfahrzeugen hält an
Bildquelle: Unternehmensbild: VW
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Nachfrage nach Nutzfahrzeugen in der Europäischen Union bleibt auch im Sommer schwach. Im August seien mit 110 261 Exemplaren acht Prozent weniger gewerblich genutzte Fahrzeuge neu zugelassen worden als ein Jahr zuvor, teilte der Branchenverband Acea am Freitag in Brüssel mit. Im Juli betrug der Rückgang 17,4 Prozent. Seit Jahresbeginn belaufe sich das Minus damit auf 18,8 Prozent auf rund 1,05 Millionen Fahrzeuge.

Nach der Talfahrt:
Bei diesen Tech-Aktien lohnt sich der Einstieg jetzt ...


Für den Einbruch verantwortlich ist ein auch im August anhaltender Rückgang bei den Zulassungen leichter Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen, die den Großteil der Neu-Registrierungen ausmachen. Dagegen stieg die Nachfrage nach schweren Lkw. Im August mussten die Hersteller insgesamt in den Schlüsselmärkten Frankreich, Deutschland und Italien abermals Rückgänge hinnehmen. Spanien verzeichnete hingegen einen Zuwachs./jha/stw



Quelle: dpa-AFX


NEU: Der Leitfaden für Ihr Vermögen!
Jetzt kostenlos anfordern ...


Titel aus dieser Meldung

Datum :
30.09.22
125,50 EUR
-2,33 %
Datum :
30.09.22
22,80 EUR
1,09 %
Datum :
30.09.22
11,97 EUR
1,01 %