Aktien Asien: Anleger halten sich nach Rally weiter zurück

Donnerstag, 07.11.19 08:14
Aktien Asien: Anleger halten sich nach Rally weiter zurück
Bildquelle: fotolia.com
TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Nur wenig verändert und ohne eindeutige Richtung haben sich Asiens wichtigste Aktienmärkte am Donnerstag präsentiert. Börsianer begründeten die durchwachsene Kursentwicklung mit Medienberichten, wonach sich die Unterzeichnung des Teil-Handelsabkommens zwischen den USA und China bis Dezember verzögern könnte.

Der Tokioter Leitindex Nikkei 225 schloss 0,11 Prozent höher bei 23 330,32 Punkten. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen gewann zuletzt 0,06 Prozent. In der Sonderverwaltungszone Hongkong notierte der Hang-Seng-Index kurz vor Handelsschluss 0,37 Prozent tiefer./edh/mis



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Gewerkschaften warnen SPD vor Koalitionsende - Parteitag wählt Spitze

BERLIN (dpa-AFX) - "Die GroKo kann eine wirklich ordentliche Bilanz vorweisen": Vor Beginn des SPD-Parteitags an diesem Freitag haben die Gewerkschaften die Sozialdemokraten eindringlich vor ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14089

Titel aus dieser Meldung

Datum :
05.12.19
26.293,47
0,05 %
Datum :
05.12.19
23.324,96
-0,22 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr