Aktien Asien: Überwiegend wenig bewegt nach freundlichem Wochenauftakt

Dienstag, 22.10.19 08:41
Aktien Asien: Überwiegend wenig bewegt nach freundlichem Wochenauftakt
Bildquelle: iStock by Getty Images
TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Die asiatischen Aktienmärkte haben nach moderaten Kursgewinnen zu Wochenbeginn überwiegend an Schwung verloren. Die wichtigsten Indizes bewegten sich am Dienstag nur wenig und in Tokio blieb die Börse wegen eines Feiertages geschlossen. Japan feiert die Inthronisierung von Kaiser Naruhito.

Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen gab kurz vor Handelsschluss um 0,20 Prozent nach. Jüngst hatten Fortschritte im Handelsstreit zwischen den USA und China die Kurse angetrieben.

Für den Hang-Seng-Index in Hongkong ging es zuletzt um 0,10 Prozent nach oben. Besonders gefragt waren Aktien von Nicht-Basiskonsumgüterunternehmen.

In Seoul hingegen knüpfte der südkoreanische Leitindex Kospi an seine jüngsten Gewinne an und kletterte auf ein Monatshoch. Zuletzt stand ein Plus von mehr als 1 Prozent zu Buche./la/fba



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

O-RAN Alliance veröffentlicht ersten Software-Code

BONN – Die O-RAN Alliance, die mit der Linux Foundation zusammenarbeitet, hat heute das erste Software-Code-Release der O-RAN Software Community, „Amber“, angekündigt. Das Ziel der O-RAN ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14107

Titel aus dieser Meldung

Datum :
06.12.19
26.549,13
0,97 %
Datum :
06.12.19
23.533,63
0,89 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr