Aktien Asien: Zollstreit-Euphorie erhält leichten Dämpfer

Mittwoch, 15.01.20 08:07
Aktien Asien: Zollstreit-Euphorie erhält leichten Dämpfer
Bildquelle: fotolia.com
TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Die Euphoriewelle an den Börsen Asiens infolge des Phase-1-Handelsabkommens zwischen den USA und China ist am Mittwoch ein wenig abgeebbt. Für einen Stimmungsdämpfer sorgte ein Medienbericht, nach dem die Zölle für in die USA exportierte Waren aus China Kreisen zufolge trotz der für Mittwoch geplanten Unterzeichnung einer ersten Handelsvereinbarung zunächst nicht gestrichen werden.

Wirklich überraschend ist dies nicht, auch wenn Details des Abkommens nur in groben Zügen bekannt sind. Unter anderem soll sich China zu zusätzlichen Wareneinfuhren verpflichten, die USA verzichten im Gegenzug auf weitere Strafzölle. Dennoch erinnerte der Medienbericht Investoren daran, dass trotz des Teilabkommens der Handelsstreit noch lange nicht beigelegt ist.

Der japanische Leitindex Nikkei fiel bis zum Handelsschluss um rund ein halbes Prozent auf 23 916,58 Punkte. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen notierte kurz vor Handelsende ebenso wie der Hang Seng in Hongkong rund ein halbes Prozent im Minus./mis/eas



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

ROUNDUP 2: Verhärtete Fronten im Amtsenthebungsverfahren gegen Trump

(aktualisiert nach Beginn der Sitzung des Senats)WASHINGTON (dpa-AFX) - Überschattet von Streit zwischen den politischen Lagern hat der inhaltliche Teil des Amtsenthebungsverfahrens gegen US-Präsident ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14714

Titel aus dieser Meldung

Datum :
21.01.20
28.005,47
-2,35 %
Datum :
21.01.20
23.820,55
-1,02 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr