Aktien Europa: Impfstoff rückt näher und Aktienkurse steigen

Montag, 23.11.20 12:01
Börse
Bildquelle: iStock by Getty Images
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Aussicht auf einen möglicherweise in Kürze schon einsatzfähigen Impfstoff gegen die Lungenkrankheit Covid-19 hat zum Wochenbeginn für Zuversicht an Europas Börsen gesorgt. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 überwand erstmals seit Ende Februar wieder die Marke von 3500 Punkten. Zuletzt stieg er um 0,66 Prozent auf 3490 Zähler.

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben ...

Der von Biontech und Pfizer entwickelte Corona-Impfstoff könnte in den USA im Fall einer Notfallzulassung einem Regierungsvertreter zufolge bereits ab dem 11. Dezember verfügbar sein. Der Impfstoff könne nach einer Genehmigung der US-Arzneimittelbehörde FDA innerhalb von 24 Stunden an die Bundesstaaten geliefert werden, sagte ein für das Impfprogramm der US-Regierung zuständiger Vertreter im Gespräch mit CNN.

In Paris ging es daraufhin mit dem Leitindex Cac 40 um 0,62 Prozent auf 5530 Punkte nach oben auf den höchsten Stand seit neun Monaten. Der britische FTSE 100 rückte mit plus 0,36 Prozent auf 6374 Zähler weniger stark vor.

"Die Märkte setzen wieder auf das Thema 'Zurück zur Normalität'", sagte Analyst Neil Wilson vom Handelshaus Markets.com. Mit den jüngst guten Studiendaten zu Impfstoffkandidaten von Biontech und Pfizer sowie von Moderna und zuletzt auch von Astrazeneca häuften sich die guten Nachrichten in puncto Impfungen gegen die Krankheit.

Der britisch-schwedische Pharmakonzern Astrazeneca legte Daten zu einem Corona-Impfstoff vor. Der Aktienkurs verlor 1,5 Prozent. Das Vakzin hat den Angaben zufolge eine Wirksamkeit von im Mittel 70 Prozent gegen Covid-19. Es bleibe somit zwar etwas hinter der Effizienz anderer Impfstoffkandidaten zurück, merkte Analyst Keyur Parekh von Goldman Sachs an. Parekh wertete die Nachricht gleichwohl positiv, denn man werde am Ende sicher mehrere Impfstoffe gegen die Lungenkrankheit benötigen.

Auf dem Sektortableau lagen die Öl- und Gasproduzenten vorn mit einem Anstieg um 2,5 Prozent. Sie profitierten von kräftig steigenden Ölpreisen. Sollte sich die Konjunktur dank eines Impfstoffs gegen Covid-19 durchgreifend erholen, dürfte auch die Nachfrage nach Energieträgern wieder zunehmen. Die Aktien der Ölkonzerne Total und Eni zählten zu den größten Gewinnern im EuroStoxx 50. Auch die Kurse der Rohstoffproduzenten legten europaweit um durchschnittlich 2 Prozent zu.

Weniger gefragt waren dagegen die Papiere aus dem Gesundheitssektor , der um 0,5 Prozent nachgab. In Zeiten zunehmenden Konjunkturoptimismus gelten die defensiven Papiere als vergleichsweise unattraktiv, weil weniger wachstumsstark.

In Paris kletterten die Anteile der Credit Agricole um 2,7 Prozent. Die Bank will das italienische Geldhaus Credito Valtellinese für 737 Millionen Euro übernehmen. Damit würde die Credit Agricole die Stellung auf dem italienischen Markt verbessern, schrieb Analystin Flora Bocahut von der Investmentbank Jefferies. Zudem dürften sich Synergien erzielen lassen.

In London schnellten Aktien der Cineworld Group um fast 20 Prozent nach oben. Die von der Coronakrise schwer gebeutelte Kinogruppe sicherte sich einen Rettungskredit und andere finanzielle Zusagen von insgesamt 750 Millionen US-Dollar, mit denen die Liquidität bis in das nächste Jahr gesichert sein soll./bek/stk



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

DGAP-PVR: Beiersdorf Aktiengesellschaft: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

DGAP Voting Rights Announcement: Beiersdorf Aktiengesellschaft Beiersdorf Aktiengesellschaft: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15670 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
19.01.21
3.607,67
0,02 %
Datum :
19.01.21
409,10
0,10 %
Datum :
19.01.21
3.190,00
0,22 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr