Aktien Europa Schluss: Konjunkturdaten und Quartalsberichte treiben Kurse an

Freitag, 23.07.21 18:01
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Robuste Konjunkturdaten und erfreuliche Quartalsberichte von Unternehmen haben Europas Börsen am Freitag weiteren Auftrieb beschert. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 kletterte um 1,23 Prozent auf 4109,10 Zähler. Nach einem heftigen Kursrücksetzer zum Wochenanfang ging es anschließend nur noch bergauf mit den Kursen. Auf Wochensicht verbuchte der Index einen Gewinn von 1,8 Prozent.

Kennen Sie die trendstärksten europäischen Aktien?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien Europa kennenlernen!




An der Pariser Börse rückte der Leitindex Cac 40 um 1,35 Prozent auf 6568,82 Punkte vor. An der Londoner Börse erholte sich der FTSE 100 von seinem jüngsten Rückschlag und legte um 0,85 Prozent auf 7027,58 Punkte zu. Das britische Pfund, das am Vortag belastet hatte, gab zuletzt wieder etwas nach. Damit verbessern sich tendenziell die Aussichten der Exporteure, was den Aktienkursen auf die Sprünge hilft./bek/he



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
17.09.21
4.202,99
0,28 %
Datum :
17.09.21
6.606,68
-0,80 %
Datum :
17.09.21
7.008,52
-0,85 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr