Aktien Europa Schluss: Kurse zeigen Stärke dank sinkender US-Renditen

Donnerstag, 13.05.21 17:58
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Eine beeindruckende Erholung haben Europas Börsen am Donnerstag absolviert. Hatte der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 am Vormittag noch mehr als zwei Prozent eingebüßt auf den tiefsten Stand seit Ende März, so machte der Index im weiteren Handelsverlauf kontinuierlich Boden gut und schaffte die Rückkehr ins Plus. Das betrug am Ende 0,13 Prozent auf 3952,45 Punkte.

Kennen Sie die trendstärksten europäischen Aktien?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien Europa kennenlernen!


Börsianer verwiesen zur Begründung für die Kurserholung auf den Rückgang der Renditen am US-Anleihemarkt. Trotz der im April überraschend stark gestiegenen Erzeugerpreise in den USA legten die Renditen dort nicht weiter zu, sondern gaben sogar nach. Das sorgte in New York für kräftig steigende Aktienkurse und auch in Europa für eine Gegenbewegung auf die jüngsten Einbußen.

Der Pariser Cac 40 schloss 0,14 Prozent höher auf 6288,33 Zähler. Der Londoner FTSE 100 gab dagegen um 0,59 Prozent auf 6963,33 Punkte nach. In Zürich fand wegen des Feiertags "Christi Himmelfahrt" kein Handel statt./bek/he



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
25.06.21
4.114,25
-0,29 %
Datum :
25.06.21
7.132,01
0,16 %
Datum :
25.06.21
6.613,40
-0,35 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr