Marktübersicht

Aktien Europa Schluss: Talfahrt gestoppt - Versorger gefragt

Donnerstag, 25.11.21 18:05
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte haben ihre von Pandemie- und Inflationssorgen ausgelöste Verlustserie am Donnerstag zunächst beendet und fester geschlossen. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone gewann letztlich 0,40 Prozent auf 4293,24 Punkte. In Paris legte der Cac 40 um 0,48 Prozent auf 7075,87 Punkte zu. Der FTSE 100 in London verbuchte ein Plus von 0,33 Prozent auf 7310,37 Punkte.

Kennen Sie die trendstärksten europäischen Aktien?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien Europa kennenlernen!


Die Anleger in Europa ließen sich von der sich weiter verschlechternden Corna-Lage auf dem Kontinent zumindest an diesem Donnerstag nicht beeindrucken. Den hiesigen Börsen fehlten allerdings Impulse von den US-Handelsplätzen, die wegen des "Thanksgiving"-Feiertags geschlossen blieben, weshalb sich viele Investoren dort bereits in einem verlängerten Wochenende befinden./edh/he



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
02.12.21
4.132,77
1,22 %
Datum :
02.12.21
3.636,00
-0,90 %
Datum :
02.12.21
6.823,53
1,39 %
Datum :
02.12.21
7.121,63
1,08 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr