Aktien Europa Schluss: Überwiegend Verluste - Rohstoff- und Ölwerte gefragt

Freitag, 12.04.24 18:22
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte haben die Börsenwoche mit mehrheitlich nachgebenden Notierungen abgeschlossen. Eine nennenswerte Ausnahme bildete die Londoner Börse, die von den dort stark vertretenen und deutlich anziehenden Aktien aus den Branchen Bergbau sowie Öl & Gas beflügelt wurde.

Gratis für Sie:
Der Leitfaden für Ihr Vermögen!
Hier anfordern...


Der EuroStoxx 50 schloss am Freitag mit einem Minus von 0,23 Prozent bei 4955,01 Punkten. Daraus resultierte für den Eurozonen-Leitindex ein Wochenverlust von rund 1,2 Prozent. Der französische Cac 40 sank am Freitag um 0,16 Prozent auf 8010,83 Zähler. Dagegen stieg der britische FTSE 100 im Handelsverlauf auf ein Rekordhoch von knapp 8045 Punkten und endete 0,91 Prozent im Plus bei 7995,58 Zählern./edh/he

Quelle: dpa-AFX

Titel aus dieser Meldung

Datum :
28.05.24
5.035,64
-0,54 %
Datum :
28.05.24
8.049,50
-1,12 %
Datum :
28.05.24
8.260,45
-0,83 %