Aktien Europa Schluss: Virussorgen belasten weiter - Blicke jetzt in Südkorea

Freitag, 21.02.20 18:04
News zusammengesetzt aus Tastaturtasten
Bildquelle: fotolia.com
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Angesichts der weiteren Ausbreitung des Coronavirus in Asien haben die europäischen Börsen ihre Vortagesverluste ausgeweitet. Der europäische Leitindex EuroStoxx kam dabei am Nachmittag mit den New Yorker Börsen zusätzlich unter Druck, als aus den USA auch noch schwache Wirtschaftsdaten gekommen waren.

Am Ende büßte der Leitindex der Eurozone 0,59 Prozent auf 3800,38 Punkte ein. Auf Wochensicht fuhr er damit ein Minus von rund einem Prozent ein. Für das französische Börsenbarometer Cac 40 ging es am Freitag um 0,54 Prozent auf 6029,72 Punkte nach unten. Der Londoner FTSE 100 gab um 0,44 Prozent auf 7403,92 Punkte nach.

In puncto Coronavirus richtet sich der Fokus inzwischen nach Südkorea, wo die Zahl der Infizierten den zweiten Tag in Folge sprunghaft stieg. Der bisher größte bekannte Ausbruch außerhalb Chinas beunruhigte die Anleger und später kam noch belastend hinzu, dass ein US-Einkaufsmanagerindex überraschend eine schrumpfende Aktivität im Dienstleistungssektor signalisierte./tih/he



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Verwaltungsgerichtshof: Ausgangsbeschränkungen bleiben in Kraft

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Nach dem Bayerischen Verfassungsgerichtshof hat auch der Bayerische Verwaltungsgerichtshof die im Freistaat geltenden Ausgangsbeschränkungen wegen der Corona-Krise fürs Erste ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13281 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
30.03.20
2.730,83
0,94 %
Datum :
30.03.20
5.521,33
1,34 %
Datum :
30.03.20
4.332,48
0,05 %
Datum :
30.03.20
2.654,00
-1,99 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr