Aktien Europa Schluss: Wall Street treibt Erholung weiter an

Donnerstag, 26.03.20 18:19
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben am Donnerstag ihre Erholung den dritten Tag in Folge fortgesetzt. Stützend wirkte einmal mehr die fortgesetzte Kursrally an der Wall Street, nachdem die Corona-Krise zuvor die Börsen weltweit auf rasante Talfahrt geschickt hatte. Nun sorgten die Verabschiedung eines massiven staatlichen Hilfspakets in den USA sowie beruhigende Aussagen von US-Notenbankpräsident Jerome Powell für weiteren Optimismus.

Der EuroStoxx 50 ging mit einem Plus von 1,70 Prozent auf 2847,78 Punkte aus dem Handel. Damit stieg der Eurozonen-Leitindex in den vergangenen drei Tagen wieder um fast 15 Prozent. Vor zehn Tagen noch war er bei zwischenzeitlich knapp über 2300 Punkten auf den tiefsten Stand seit 2012 gesackt. Der französische Cac 40 legte am Donnerstag um 2,51 Prozent auf 4543,58 Zähler zu. Der Londoner FTSE 100 rückte um 2,24 Prozent auf 5815,73 Punkte vor.

Die gravierenden Folgen der Pandemie zeigten in den USA unterdessen erste Daten vom Arbeitsmarkt. So stieg die wöchentliche Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe infolge der Zuspitzung der Coronavirus-Krise sprunghaft rund 3,3 Millionen an./ck/jha/



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Laut Bericht der GSMA existieren jetzt mehr als eine Milliarde Mobile-Money-Konten weltweit

LONDON – Die GSMA veröffentlichte heute ihren Jahresbericht „State of the Industry Report on Mobile Money“ mit einem Überblick über die Mobile Money-Systeme, ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13289 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
30.03.20
2.771,95
2,46 %
Datum :
30.03.20
22.088,42
2,09 %
Datum :
30.03.20
5.576,28
2,35 %
Datum :
30.03.20
4.367,19
0,85 %
Datum :
30.03.20
16.897,64
0,69 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr