Aktien Frankfurt: Dax nähert sich der 13400-Punkte-Marke

Dienstag, 19.11.19 13:41
Aktien Frankfurt: Dax nähert sich der 13400-Punkte-Marke
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX)- Der Dax hat am Dienstag Fahrt aufgenommen und ein neues Hoch seit Januar 2018 erklommen. Inzwischen steuert er wieder auf die Marke von 13 400 Punkten zu. Während die Anleger zu Börsenbeginn noch vorsichtig optimistisch waren, wurden sie im Verlauf zunehmend risikofreudiger. Bis zur Mittagszeit gewann der Leitindex 1,19 Prozent auf 13 364,35 Punkte. Seit Jahresbeginn hat er inzwischen um 26 Prozent zugelegt, seit der Rally Anfang Oktober um mehr als 12 Prozent.

"Die Jahresendrally läuft", sagte ein Händler. Ein anderer verwies auf das dank der lockeren Geldpolitik weiterhin günstige Umfeld für Aktien. Im Handelsstreit gibt es derweil keine neuen Signale.

Der MDax stieg um 0,95 Prozent auf 27 499,01 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,75 Prozent zu.

Unter den Einzelwerten im Dax stachen die Aktien von MTU mit plus 2,95 Prozent als Spitzenwert hervor. Sie profitierten Händlern zufolge vor allem von glänzend laufenden Geschäften des Flugzeugbauers Airbus , den der Triebwerksbauer beliefert.

Zu den Favoriten zählten auch die Papiere der Autobauer und -zulieferer, allen voran die von Volkswagen mit plus 1,80 Prozent und Continental mit plus 2,26 Prozent. Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank sprach von einer Erholung, nachdem die Branche am Vortag geschwächelt hatte.

Im MDax kletterten die Anteile von Thyssenkrupp um 2,9 Prozent nach oben. Die Anleger reagierten positiv auf Nachrichten zur voranschreitenden Umstrukturierung des Industriekonzerns. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Kreise schrieb, wurde die US-Bank Citigroup damit beauftragt, den Geschäftsbereich rund um industrielle Anlagen und Systeme (Industrial Solutions) unter die Lupe zu nehmen.

Auch Immobilienwerte standen im Fokus, nachdem der Gewerbeimmobilienkonzern Aroundtown ein bereits erwartetes Übernahmeangebot für den Konkurrenten TLG vorlegte. Sollte die angekündigte Fusion gelingen, würde daraus einer der größten Anbieter von Bürohäusern in Europa entstehen. Die Anteile von TLG stiegen im SDax um 2,43 Prozent, während die Aktien von Aroundtown im MDax moderater um 0,55 Prozent zulegten./hoshs/ck/mis

Von Helena Schauer und Claudia Müller, dpa-AFX



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

THYSSENKRUPP IM FOKUS: Neuer Sanierungsversuch mit ungewissem Ausgang

ESSEN (dpa-AFX) - Der Ton bei Thyssenkrupp wird rauer. Die neue Chefin Martina Merz will die Sanierung des kriselnden Traditionskonzerns rasch vorantreiben. Eine weitere Hängepartie können sich ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14091

Titel aus dieser Meldung

Datum :
06.12.19
13.109,00
0,24 %
Datum :
06.12.19
3.663,50
0,21 %
Datum :
06.12.19
27.218,75
0,15 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr