Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax stabilisiert sich bei 15 100 Punkten

Mittwoch, 12.05.21 09:47
Bronze-Bulle vor dem Haus der Börse in Rosenheim.
Bildquelle: Börsenmuseum
FRANKFURT (dpa-AFX) - Gestützt auf gut aufgenommene Unternehmensberichte hat sich der Leitindex Dax am Mittwoch nach dem Kursrutsch vom Vortag über der Marke von 15 100 Zählern stabilisiert. Im frühen Handel pendelte er um die Gewinnschwelle, zuletzt lag er knapp mit 0,03 Prozent im Plus bei 15 124,47 Punkten.

Kennen Sie die trendstärksten deutschen Aktien?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien Deutschland kennenlernen!


Der MDax legte im frühen Handel um 0,15 Prozent auf 31 830,27 Punkte zu. Auch dort gab es viele Quartalsberichte - mit den anspringenden Commerzbank -Aktien als auffälligster Gewinner. Auch der Eurozonen-Leitindex bewegte sich nahe der Gewinnschwelle.

Das beherrschende Thema blieb die Inflation und die damit verbundene Gefahr steigender Zinsen. Am Nachmittag rücken daher die in den USA veröffentlichten Verbraucherpreise ins Blickfeld, bei denen Experten mit einem deftigen Anstieg rechnen. "Schließlich ist der April genau einer der Monate, für die alle Welt aufgrund der Basiseffekte eine deutlich höhere Inflation erwartet", schrieb Esther Reichelt von der Commerzbank. Auch Engpässe in vielen Bereichen der Wirtschaft gelten als Preistreiber./tih/jha/



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
15.06.21
15.746,13
0,16 %
Datum :
15.06.21
34.189,45
-0,27 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr