Aktien Frankfurt Eröffnung: Jüngste Euphorie lässt nach

Donnerstag, 26.03.20 09:43
Bulle und Bär
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem deutlichen Zuwachs der letzten zwei Tage hat der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag wieder nachgeben. In den ersten Minuten verlor der Dax 2,15 Prozent auf 9661,63 Punkte. Die Euphorie über die massiven Konjunkturpakete dies- und jenseits des Atlantiks lasse nun nach, kommentierte Analyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader. 

NEU: Die Champions-Kandidaten für den Crash-Einkauf!

Am Dienstag war der deutsche Leitindex prozentual zweistellig nach oben geschossen, am Vortag folgten weitere Gewinne von annähernd zwei Prozent. Um fast 23 Prozent hatte sich der Dax in der Spitze von seinem Vorwochentief bei 8255 Punkten erholt und dabei die Marke von 10 000 Punkten zeitweise zurückerobert. Der MDax der mittelgroßen Werte sank am Donnerstag um 1,17 Prozent auf 20 518,22 Zähler. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone büßte mehr als 2 Prozent ein./ajx/mis

Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

SiteOne Takes Actions to Increase Financial Flexibility

ROSWELL, Ga. – SiteOne® Landscape Supply, Inc. (NYSE: SITE) announced today actions to increase the Company’s financial flexibility amid the ongoing coronavirus (COVID-19) situation. “We ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13367 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
01.04.20
9.445,89
-3,56 %
Datum :
01.04.20
2.635,51
-4,47 %
Datum :
01.04.20
20.061,00
-3,48 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr