Aktien Frankfurt Eröffnung: Leichte Verluste - Dämpfer für Handelshoffnungen

Montag, 11.11.19 09:56
Aktien Frankfurt Eröffnung: Leichte Verluste - Dämpfer für Handelshoffnungen
Bildquelle: Deutsche Börse
FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Anleger nach der jüngsten Rally zurückgehalten. Wenige Minuten nach dem Börsenstart am Montag gab der Leitindex Dax um 0,35 Prozent auf 13 182,89 Punkte nach. Der MDax der mittelgroßen Werte lag 0,13 Prozent tiefer bei 26 944,02 Punkten.

Im Blick bleibt der Handelsstreit zwischen China und den USA. Nachdem die Aussicht auf einen lang ersehnten Etappenerfolg in dem Konflikt die Kurse zuletzt angetrieben hatte, gab es nun wieder einen kleinen Dämpfer: US-Präsident Donald Trump beklagte sich über die Geschwindigkeit der Handelsgespräche mit China. Die Gespräche gingen voran, aber langsam, "viel zu langsam für mich". Er betonte erneut, dass vor allem China Interesse an einem Abkommen habe. "Wenn es kein großartiger Deal ist, werde ich ihn nicht machen", sagte der US-Präsident./la/jha/



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

NordLB-Chef: Kapitalspritze ist wichtiges Etappenziel

HANNOVER (dpa-AFX) - NordLB-Chef Thomas Bürkle sieht in der Zustimmung aus Brüssel zur Finanzspritze für die angeschlagene Landesbank ein wichtiges Etappenziel auf dem Weg zur Neuausrichtung. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14092

Titel aus dieser Meldung

Datum :
06.12.19
13.067,22
0,10 %
Datum :
06.12.19
3.660,33
0,09 %
Datum :
06.12.19
27.151,45
0,00 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr