Aktien Frankfurt Eröffnung: Nach Rekordhoch insgesamt maue Börsenwoche

Freitag, 23.04.21 09:48
Bronze-Bulle vor dem Haus der Börse in Rosenheim.
Bildquelle: Börsenmuseum
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einer zweitägigen Erholung haben die Kurse am deutschen Aktienmarkt am Freitag wieder nachgegeben. Der Dax lag in den ersten Handelsminuten mit 0,32 Prozent im Minus bei 15 271 Punkten. Als belastend erwiesen sich schwache Vorgaben von der Wall Street. Für die Börsenwoche, die mit einem Rekordhoch des Dax begonnen hatte, deutet sich damit ein Verlust von gut einem Prozent an. Der MDax der mittelgroßen Titel verlor am Morgen 0,36 Prozent auf 32 754 Zähler. Die vergangenen Tage waren von Schwankungen geprägt.

Kennen Sie die trendstärksten deutschen Aktien?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien Deutschland kennenlernen!


In den USA hatten Pläne des US-Präsidenten Joe Biden für eine höhere Besteuerung vermögender Amerikaner die Kurse belastet. Der technologielastige Nasdaq 100 war vorübergehend auf den tiefsten Stand seit rund zwei Wochen gefallen./bek/mis



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
12.05.21
15.138,27
0,12 %
Datum :
12.05.21
31.763,54
-0,06 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr