Aktien Frankfurt Eröffnung: Nach schwachen China-Daten weiter abwärts

Montag, 10.12.18 09:45
Aktien Frankfurt Eröffnung: Nach schwachen China-Daten weiter abwärts
Bildquelle: Deutsche Börse
FRANKFURT (dpa-AFX) - Sorgen um die Weltwirtschaft haben den deutschen Aktienmarkt am Montag einmal mehr belastet. Der Dax fiel im frühen Handel um 0,58 Prozent auf 10 725,72 Punkte. Damit droht dem Leitindex der fünfte Tag mit Verlusten in Folge. Der MDax gab daraufhin im frühen Handel um 0,58 Prozent auf 22 403,83 Zähler nach.

boerse.de-informiert: Diese Aktien sollten Sie jetzt im Depot haben...

Ein langsameres Wachstum des chinesischen Außenhandels im November bestätigte Anleger in ihren Sorgen in puncto negativer Folgen des Handelsstreits mit den USA. Das Wachstum des Außenhandel Chinas hatte im November deutlich nachgelassen, wie am Samstag veröffentlichte Zahlen der Regierung in Peking zeigten. Experten hatten sowohl bei den Einfuhren als auch bei den Exporten der Volksrepublik mit höheren Werten gerechnet./bek/mis

Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Studie: Pflegebeitrag wird erneut steigen müssen

BERLIN (dpa-AFX) - Die Beiträge zur Pflegeversicherung müssen einer Studie zufolge in sechs Jahren erneut steigen, um die wachsenden Kosten der alternden Gesellschaft zu decken. Das berichtet ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10179