Aktien Frankfurt Eröffnung: Schwache Konjunkturdaten drücken Dax nach unten

Freitag, 14.12.18 10:08
Aktien Frankfurt Eröffnung: Schwache Konjunkturdaten drücken Dax nach unten
Bildquelle: Adobe Stock
FRANKFURT (dpa-AFX) - Sorgen um eine Abkühlung der Weltwirtschaft haben dem deutschen Aktienmarkt am Freitag einen neuen Dämpfer versetzen. Bereits die Börsen in Asien litten, nachdem eine Reihe wichtiger Daten aus China, der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft, enttäuschten.

Der Dax büßte kurz nach dem Handelsstart 1,01 Prozent auf 10 814,76 Punkte ein. Damit ergibt sich für die schwankungsreiche Woche aktuell dennoch ein kleines Plus von 0,3 Prozent. Nach den heftigen Verlusten zu Monatsbeginn bedeutet das immerhin eine Stabilisierung.

"Die Investoren haben durchaus recht, sich um das globale Wachstum zu sorgen", sagte Handelschef Stephen Innes vom Währungsbroker Oanda mit Blick auf die schwachen Daten aus China. Im November waren sowohl die Daten zum chinesischen Einzelhandel schwächer als erwartet ausgefallen als auch die zur Industrieproduktion. Der Index der mittelgroßen Börsentitel MDax sank am Freitag um 0,57 Prozent auf 22 354,33 Punkte. Der EuroStoxx 50 , der Leitindex für die Eurozone, gab um 0,86 Prozent auf 3085,42 Zähler nach./ck/jha/

Bitte beachten Sie:
Es gibt Aktien, die seit Jahrzehnten mehr als 10% pro Jahr im Kurs steigen und die zusätzlich noch hohe Dividenden ausschütten. Solche Aktien, die wir als Defensiv-Champions bezeichnen, sind zumeist vermeintlich „langweilige“ Titel, die sich mit unterdurchschnittlichen Kursschwankungen im Langfrist-Chart von links unten nach rechts oben entwickeln. Im druckfrischen Buch "Defensiv-Champions" stellen wir Ihnen 25 solcher Werte ausführlich vor. Mit diesem Gutscheincode erhalten Sie (nur noch heute) Ihr persönliches gratis-Exemplar im Wert von 29,80 Euro:




Klicken Sie hier...
(nur solange der Vorrat reicht)

Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Warum sich bald herausragende Gewinnperspektiven eröffnen ...

In boerse.de haben wir jetzt wieder die Bankenprognosen für 2019 zusammengestellt, die diesmal in ungewöhnlicher Deutlichkeit steigende Jahresendkurse avisieren. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10209