Aktien Frankfurt Eröffnung: Verluste vor Ifo-Geschäftsklima

Montag, 26.07.21 09:46
Bronze-Bulle vor dem Haus der Börse in Rosenheim.
Bildquelle: Börsenmuseum
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Montag mit leichten Verlusten gestartet. Wenige Minuten nach dem Börsenauftakt gab der deutsche Leitindex um 0,55 Prozent auf 15 582,43 Punkte nach. Der MDax sank um 0,30 Prozent auf 35 057,01 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab um 0,45 Prozent auf 4090,47 Punkte nach.

Kennen Sie die trendstärksten deutschen Aktien?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien Deutschland kennenlernen!




Bevor im Handelsverlauf das Ifo-Geschäftsklima und damit der wohl wichtigste deutsche Frühindikator in den Blick der Anleger rückt, trübte vor allem die Börsenschwäche in China die Laune der Anleger. Die Marktstrategen der Credit Suisse begründen die Verluste mit neuen regulatorischen Unsicherheiten angesichts staatlicher Eingriffe in den privaten Bildungssektor.

Vom Ifo erwartet die Dekabank dann in Kürze, eine im Juli uneinheitliche Entwicklung. Noch profitierten die Dienstleistungsbereiche einschließlich des Handels von den Lockerungen des Lockdowns. Dies werde sich vor allem in der Lageeinschätzung bemerkbar machen, schreiben die Experten zum Ifo. Die Geschäftserwartungen hingegen dürften unter der Ausbreitung der Delta-Variante leiden. Insgesamt erwartet die Dekabank aber einen Anstieg des Geschäftsklimas./ck/mis



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
21.09.21
34.985,21
0,53 %
Datum :
21.09.21
15.348,53
1,43 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr