Aktien Frankfurt Schluss: Auch Milliarden von der EZB treiben Dax nicht mehr an

Donnerstag, 04.06.20 17:44
Bulle und Bär
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Außer Spesen nichts gewesen, so könnte am Donnerstag das Fazit zum deutschen Aktienhandel lauten. Zwar brachte ein milliardenschweres Konjunkturpaket der Europäischen Zentralbank (EZB) am Nachmittag kräftig Bewegung in die Kurse; am Ende schloss der Dax jedoch mit einem Minus von 0,45 Prozent auf 12 430,56 Punkte. Möglicherweise war die Luft für den Leitindex nach zwei außerordentlich starken Börsentagen schon etwas dünn geworden.

Als die EZB am frühen Nachmittag eine Aufstockung des Anleihekaufprogramms um 600 Milliarden Euro ankündigte, stieg der Dax zunächst auf den höchsten Stand seit Ende Februar. Anschließend legte er aber wieder den Rückwärtsgang ein. Analyst David Iusow vom Broker IG vermutete, dass Anleger mit dem starken Anstieg der Kurse in den vergangenen beiden Tagen die positiven Nachrichten von der EZB bereits "eingepreist" hätten.

Der MDax schloss hingegen mit 0,31 Prozent im Plus bei 26 760,42 Zählern. Hier stützten die Kursgewinne schwer gewichteter Aktien wie Airbus , Deutsche Wohnen und LEG Immobilien den Index der mittelgroßen Börsentitel./bek/he



Quelle: dpa-AFX




Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Harborside Inc. Provides Update on Financial Statement Filings

PR NewswireOAKLAND, CA and TORONTO, July 10, 2020OAKLAND, CA and TORONTO, July 10, 2020 /PRNewswire/ - Harborside Inc. ("Harborside" or the "Company") (CSE: HBOR), a California-focused, vertically ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14264 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
10.07.20
12.734,10
1,55 %
Datum :
10.07.20
3.315,77
1,19 %
Datum :
10.07.20
26.804,23
0,28 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr