Aktien Frankfurt Schluss: Dax beendet erstes Quartal unter 10 000 Punkten

Dienstag, 31.03.20 18:02
Bulle und Bär
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt hat die Covid-19-Pandemie für ein historisch schwaches erstes Quartal gesorgt. Der deutsche Leitindex Dax ging am Dienstag nach einem schwankungsreichen Tag zwar mit einem Plus von 1,22 Prozent bei 9935,84 Punkten aus dem Handel. Über der Marke von 10 000 Punkten konnte er sich dabei aber nicht halten. Seit Jahresbeginn hat der Index damit satte 25 Prozent an Wert verloren. Allein im März wurde ein Minus von mehr als 16 Prozent verbucht. Dabei fing alles so gut an: Noch im Februar verbuchte der Index ein Rekordhoch bei 13 795 Punkten. Ab dann ging es jedoch bergab.

Der MDax beendete den Handel seinerseits mit einem Plus von 1,89 Prozent auf 21 040,71 Punkte. Auch hier steht ein Quartalsverlust von mehr als einem Viertel zu Buche.

Am Morgen hatten unerwartet robuste chinesische Konjunkturdaten für Unterstützung gesorgt. Später waren die Vorgaben in den USA ebenfalls dank überraschend stabiler Konjunkturdaten positiv. Die britische Bank HSBC empfiehlt den Anlegern allerdings, sich angesichts der Beruhigung nach dem Corona-Crash nicht zu sehr in Sicherheit zu wähnen. Auch wenn die Kurserholung bei Investoren Optimismus geweckt habe, dass das Schlimmste vorbei sei, sollte noch nicht von einer Bodenbildung gesprochen werden, bemerkte HSBC-Marktstratege Alastair Pinder./kro/he



Quelle: dpa-AFX




Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

DGAP-PVR: adidas AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

DGAP Voting Rights Announcement: adidas AG adidas AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 17648 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
05.06.20
12.761,74
2,66 %
Datum :
05.06.20
27.097,96
1,26 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr