Aktien Frankfurt Schluss: Dax dank US-Börsen knapp über 14 000 Punkte

Mittwoch, 25.05.22 17:51
Bulle und Bär
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Ende eines ruhigen Börsentages hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch mit etwas Rückenwind aus den USA moderate Gewinne verbucht. Nach einem guten Start gab der Dax seine Gewinne zunächst ab, wurde dann aber am Nachmittag wieder über die Marke von 14 000 Punkten geschoben. Zum Handelsschluss belief sich das Plus beim Stand von 14 007,93 Punkten auf 0,63 Prozent. Noch etwas besser lief es für den MDax , der um 0,74 Prozent auf 29 108,44 Punkte anstieg.

Nach dem Tech-Crash:
Bei diesen Aktien lohnt sich der Einstieg jetzt!


"Selbst wenn der Deutsche Aktienindex den Abwärtstrend der Vorwochen verlässt, bleibt der Spielraum überschaubar", schreiben die Marktbeobachter von Index Radar. Gleiches gelte für den Dow Jones Industrial in den USA. Der Fokus der Marktteilnehmer liege derzeit auf Nachrichten zur Teuerung und zur Geldpolitik. Insofern dürfe das Fed-Protokoll am Abend ebenso wie die US-Konsumausgaben am Freitag auf Interesse stoßen./jcf/ajx/he



Quelle: dpa-AFX


GRATIS-Report:
Die besten Dividenden-Aktien Hier anfordern!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.06.22
26.952,04
1,71 %
Datum :
24.06.22
13.118,13
1,59 %
© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr