Aktien Frankfurt Schluss: Dax leidet etwas unter Ungewissheit im Handelsstreit

Mittwoch, 13.11.19 18:06
Aktien Frankfurt Schluss: Dax leidet etwas unter Ungewissheit im Handelsstreit
Bildquelle: Deutsche Börse
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Unsicherheit im Handelskonflikt hat den Dax am Mittwoch wieder leicht ins Minus gedrückt. Der deutsche Leitindex schloss 0,40 Prozent tiefer bei 13 230,07 Punkten, nachdem er am Dienstag noch von einem Mix aus guten Geschäftszahlen, Hoffnung im Handelsstreit und Rekorden an den US-Börsen profitiert hatte. Der MDax der mittelgroßen Werte legte hingegen zur Wochenmitte um 0,27 Prozent auf 27 085,37 Punkte zu.

Am Markt warte man zwar darauf, dass die angedrohten US-Strafzölle auf Autos aus der Europäischen Union verschoben werden, sagte Analyst Neil Wilson vom Handelshaus Markets.com. In trockenen Tüchern sei dies aber erst mit einem klaren Beschluss. "Heute endet die Frist für eine Entscheidung über Strafzölle nach dem sechsmonatigen Aufschub", schrieb Analyst Jim Reid von der Deutschen Bank. Am Vortag sei US-Präsident Donald Trump eine von den Marktteilnehmern erwartete klare Stellungnahme zu den Handelskonflikten schuldig geblieben./la/he



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Opel: Kein Produktionsausfall nach Diebstahl Tausender Autoteile

KAISERSLAUTERN (dpa-AFX) - Der Diebstahl Tausender Autoteile aus dem Opelwerk in Kaiserslautern hat dem Unternehmen zufolge keinen Produktionsausfall zur Folge. "Die Teile wurden so wieder angeliefert, ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14168

Titel aus dieser Meldung

Datum :
11.12.19
13.101,45
0,24 %
Datum :
11.12.19
27.308,85
0,12 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr