Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit drittem Wochenminus - Sorgen um Nahost steigen

Freitag, 19.04.24 17:51
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der mutmaßliche Angriff Israels auf den Iran hat die geopolitischen Sorgen der Anleger vor dem Wochenende größer werden lassen. Im Dax ging die Korrektur weiter, der Leitindex schloss 0,56 Prozent schwächer beim Stand von 17 737,36 Punkten. Mit minus 1,1 Prozent verzeichnete er damit seinen dritten Wochenverlust in Folge. Der MDax der mittelgroßen Werte verlor am Freitag 0,76 Prozent auf 25 989,86 Zähler.

Gratis für Sie:
Der Leitfaden für Ihr Vermögen!
Hier anfordern...


Von seinem Rekordhoch Anfang des Monats bei 18 567 Punkten hat der Dax mittlerweile viereinhalb Prozent eingebüßt. Zudem wurde die 50-Tage-Durchschnittslinie als Unterstützung gerissen. Diese gilt bei Charttechnikern als Maßstab für den mittelfristigen Trend.

Der Einbruch an den weltweiten Aktienmärkten könnte noch eine Weile weitergehen, schrieb Marco Valli, Volkswirt und Aktien-Experte der italienischen Bank Unicredit. Investoren rät er, sich mit neuen Aktien-Engagements zurückzuhalten, bis sich die gegenwärtig schwankungsfreudige Situation am Markt stabilisiert habe./ajx/he

Quelle: dpa-AFX

Titel aus dieser Meldung

Datum :
29.05.24
26.784,75
-1,29 %
Datum :
29.05.24
18.512,83
-0,88 %