Marktübersicht

Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach fünf schwachen Handelstagen etwas erholt

Donnerstag, 25.11.21 18:07
Bronze Bulle vor dem Haus der Börse.
Bildquelle: Börsenmuseum
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach fünf schwachen Handelstagen hat der Dax am Donnerstag erstmals wieder etwas zugelegt. Bereits zur Wochenmitte hatte sich der deutsche Leitindex ein Stück weit von seinem im Tagesverlauf erreichten November-Tief erholt. Nun ging es bei allerdings dünnen Handelsumsätzen um 0,25 Prozent auf 15 917,98 nach oben. Marktexperte Andreas Lipkow von Comdirect sprach angesichts der wegen des Erntedankfestes Thanksgiving geschlossenen US-Börsen von einem "lustlosen Handel".

Kennen Sie die trendstärksten deutschen Aktien?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien Deutschland kennenlernen!


Der MDax gewann 0,53 Prozent auf 35 012,01 Zähler und auch europaweit überwogen die positiven Vorzeichen.

Etwas mehr als drei Prozent hatte das deutsche Börsenbarometer während seiner Talfahrt vom Rekordhoch bei 16 290 Punkten aus betrachtet bis zum Vortagestief von 15 740 Punkten verloren und damit seine seit Ende Oktober eingeheimsten Gewinne fast komplett wieder abgegeben. Ob die kleine Erholung nun eine Wende zum Positiven bedeutet, ist unter Experten aber umstritten. "Die Erholung von den gestrigen Tiefs könnte der Ansatz für eine Bodenbildung gewesen sein", gab sich der CMC-Markets-Marktanalyst Jochen Stanzl zumindest vorsichtig optimistisch. Nun sei es wichtig, dass der Dax nicht unter das jüngste Tief falle./ck/he



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
26.11.21
33.849,95
-3,32 %
Datum :
26.11.21
15.257,04
-4,15 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr