Aktien Frankfurt Schluss: Dax schafft es spät ins Plus - Anleger bleiben nervös

Donnerstag, 06.05.21 17:52
Innenraumaufnahme einer deutschen Börse
Bildquelle: Unternehmensbild: Deutsche Börse
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Donnerstag nur noch zögerlich an seine deutliche Vortagserholung angeknüpft. Nach einem robusten Auftakt traten die Anleger im Verlauf etwas kürzer. Sie blieben vorsichtig, denn die Sorgen über einen möglichen schnellen Anstieg der Inflation hielten sich, sagten Börsianer. Die Berichtssaison der Unternehmen konnte dem Markt keinen positiven Stempel aufdrücken.

Kennen Sie die trendstärksten deutschen Aktien?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien Deutschland kennenlernen!


Der Leitindex rettete sich aber in den letzten Minuten in die Gewinnzone: Mit 15 196,74 Punkten brachte er ein Plus von 0,17 Prozent über die Ziellinie. Er behauptete sich im Verlauf auch klar über den 15 000 Zählern, die am Vortag noch als wichtige Marke bezeichnet worden war, die es nun zu halten gelte. In der zweiten Börsenreihe blieben aber die roten Vorzeichen stehen. Der MDax mit den mittelgroßen Werten büßte 0,73 Prozent auf 32 300,37 Zähler ein./tih/he



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
14.06.21
15.693,50
-0,19 %
Datum :
14.06.21
34.208,90
0,43 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr