Aktien Frankfurt Schluss: Dax schwächelt weiter, dämmt aber Verluste ein

Montag, 11.11.19 17:47
Aktien Frankfurt Schluss: Dax schwächelt weiter, dämmt aber Verluste ein
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Montag seine Kursverluste bis zum Handelsende merklich reduziert. Nach seinem um die Mittagszeit erreichten Tagestief bei fast 13 144 Punkten berappelte sich der Leitindex und ging mit einem Abschlag von nur noch 0,23 Prozent auf 13 198,37 Punkten über die Ziellinie.

Auch wenn die Rally derzeit etwas stocke, hätten es die Anleger weiterhin mit einer sehr starken Börsenphase zu tun, kommentierte Analyst Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets. Von Anfang Oktober bis zum Donnerstag vergangener Woche hatte der Dax um fast 12 Prozent zugelegt, ehe ihn die Kraft etwas verließ. Der MDax der mittelgroßen Börsenwerte zeigte sich zum Wochenauftakt mit minus 0,04 Prozent auf 26 968,83 Punkte nur wenig verändert.

Im Fokus blieb der Handelsstreit zwischen China und den USA. US-Präsident Donald Trump hatte sich über die Geschwindigkeit der Handelsgespräche mit China beklagt. Die Gespräche gingen voran, aber langsam, "viel zu langsam für mich"./ajx/jsl



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Wieder massive Behinderungen im französischen Bahnverkehr

PARIS (dpa-AFX) - Wegen Streiks gegen die geplante Rentenreform kommt es im französischen Bahnverkehr wieder zu massiven Behinderungen. Die staatliche Bahngesellschaft SNCF rief Fahrgäste deshalb ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14091

Titel aus dieser Meldung

Datum :
06.12.19
13.089,50
0,09 %
Datum :
06.12.19
27.146,00
-0,17 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr