Aktien Frankfurt Schluss: Konjunktursorgen drücken die Anlegerstimmung

Donnerstag, 21.03.19 17:57
Aktien Frankfurt Schluss: Konjunktursorgen drücken die Anlegerstimmung
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Wieder hochgekochte Konjunktursorgen haben am Donnerstag die Aktienmärkte ausgebremst. Der Dax zollte seiner bisherigen Rally in diesem Jahr seinen Tribut und rutschte zeitweise unter die Marke von 11 500 Punkten. Als die US-Börsen dann aber ihren schwächeren Start in Gewinne ummünzten, konnte sich der deutsche Leitindex zumindest vom Tagestief erholen. Am Ende stand noch ein Abschlag von 0,46 Prozent auf 11 549,96 Punkte auf der Kurstafel.

Anleger mussten nach dem jüngsten Zinsentscheid der US-Notenbank Fed abwägen zwischen Konjunktursorgen und der Aussicht auf einen vorerst eingestellten geldpolitischen Straffungskurs der amerikanischen Währungshüter, was Aktienanlegern eigentlich gut schmeckt. Sie entschieden sich aber dafür, dass die nach unten revidierten Wachstumserwartungen der Fed kein gutes Omen sind.

Entlastend wirkte aber, dass es Kreisen zufolge im Handelskonflikt zwischen den USA und China in der kommenden Woche eine weitere Gesprächsrunde geben soll. Der Index der mittelgroßen Werte MDax konnte sich denn auch positiv abheben: Er schaffte es am Ende moderat mit 0,16 Prozent und 25 121,20 Punkten ins Plus./tih/fba



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Navidea Biopharmaceuticals Announces Reverse Stock Split

DUBLIN, Ohio – Navidea Biopharmaceuticals, Inc. (NYSE American: NAVB) (“Navidea” or the “Company”), a company focused on the development of precision immunodiagnostic ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 11179