Aktien New York Ausblick: Anleger zurückhaltend nach Sprung über 30 000 Punkte

Mittwoch, 25.11.20 14:58
Wallstreet Verkehrsschild
Bildquelle: iStock by Getty Images
NEW YORK (dpa-AFX) - Der fulminanten November-Rally an der Wall Street droht zur Wochenmitte etwas der Dampf auszugehen. Am Mittwoch im frühen Handel dürfte der US-Leitindex Dow mit der 30 000er Marke ringen, über die er am Vortag erstmals in seiner Geschichte gestiegen war. Der Broker IG taxierte den Dow gut eine Stunde vor der Startglocke 0,15 Prozent niedriger auf eben diese 30 000 Zähler.

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben ...

Für Zurückhaltung unter Anlegern und vermutlich sinkende Börsenumsätze könnte der Feiertag Thanksgiving am Donnerstag sorgen. Diesen nutzen viele Börsianer für ein verlängertes Wochenende. Investoren halten sich schon vorher zumeist bedeckt. Sie könnten sich im Tagesverlauf auch dafür entscheiden, Kursgewinne mitzunehmen. Immerhin ist der Dow allein im November um gut 13 Prozent oder mehr als 3500 Punkte nach oben geschnellt.

Als Kursmotoren hatten sich zuletzt die gehäuften guten Nachrichten zu Covid-19-Impfstoffen und die Aussicht auf einen geregelten Übergang der US-Präsidentschaft erwiesen. Beides hatten Anleger mit Aktienkäufen gefeiert.

Eine ganze Reihe von Konjunkturdaten bewegte die Kurse vorbörslich kaum. Das Wirtschaftswachstum in den USA erholte sich im dritten Quartal wie erwartet um fast ein Drittel. Die Marktteilnehmer dürften allerdings den Fokus längst auf das vierte Quartal richten. Das Schlussquartal ist wegen des Weihnachtsgeschäfts für den gesamtwirtschaftlich enorm wichtigen privaten Konsum von großer Bedeutung.

Größere Kursausschläge gab es vorbörslich in der zweiten Reihe: Papiere des Bekleidungshändlers Gap sackten nach der Veröffentlichung von Quartalszahlen um elf Prozent ab. Die Analysten von Morgan Stanley bemängelten sehr hohe Vertriebskosten, die auf den Gewinn gedrückt hätten. Allerdings hatte sich der Gap-Kurs in den vergangenen sieben Monaten vervierfacht.

Aktien des Landmaschinenherstellers Deere legten vorbörslich um 2,9 Prozent zu. Das Unternehmen aus dem Bundesstaat Illinois steigerte den Nettogewinn im vierten Geschäftsquartal um fast fünf Prozent. Aktien des PC- und Druckerherstellers HP Inc zogen nach Quartalszahlen um 5,3 Prozent an./bek/mis



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Kritik an Boris Johnson wegen Schulschließungen wächst

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Premierminister Boris Johnson gerät in der eigenen Partei unter Druck, sobald wie möglich wieder die Schulen zu öffnen. Die sind aktuell wegen der Corona-Pandemie ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15698 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
25.01.21
31.094,63
0,07 %
Datum :
25.01.21
3.857,48
0,18 %
Datum :
25.01.21
13.466,60
0,51 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr