Aktien New York Ausblick: US-Börsen vor verhalten positivem Wochenauftakt

Montag, 19.10.20 15:02
Wallstreet Verkehrsschild
Bildquelle: iStock by Getty Images
NEW YORK (dpa-AFX) - Anleger dürften den US-Börsen am Montag weiter verhalten begegnen. Für den Dow Jones Industrial zeichnet sich dank neuer Hoffnung auf ein baldiges Konjunkturpaket aber immerhin ein positiver Start ab: Der Broker IG taxierte den Leitindex eine Stunde vor dem Start 0,2 Prozent höher auf 28 672 Punkte. Einen Rücksetzer auf ein Tief seit einer Woche hatte er in der Vorwoche umgehend wett gemacht. Sollte er weiter steigen, würde ihm bei 28 958 Zählern ein Hoch seit Anfang September winken.

Als Stütze für die New Yorker Aktienwerte gelten Aussagen der US-Politikerin Nancy Pelosi. Mit einer bis Dienstag gesetzten Deadline habe die Sprecherin des Repräsentantenhauses Hoffnung geweckt, dass es in den festgefahrenen Gesprächen über neue Hilfsmaßnahmen vor den US-Wahlen doch noch Bewegung geben könne. Auf dem US-Sender ABC News erhöhte die Demokratin mit frischen Aussagen den Druck auf die republikanische Regierung um Präsident Donald Trump. Diese hatte jüngst ein Paket in Höhe von rund 1,8 Billionen Dollar vorgeschlagen, die Demokraten fordern jedoch mehr.

Laut Marktanalyst Timo Emden von Emden Research wollen sich die Anleger derzeit aber weiter nicht zu größeren Engagements hinreißen lassen. "Es sind die geschürten Unsicherheiten rund um die Corona-Pandemie, der strapazierte Geduldsfaden im Ringen um ein US-Hilfspaket und die immer näher heranrückende US-Präsidentschaftswahl, welche Anleger hat vorsichtiger werden lassen", so der Experte.

Vorbörslichen Gesprächsstoff lieferte der Ölkonzern ConocoPhillips mit der geplanten Übernahme der Ölschiefer-Firma Concho Resources . Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte zuletzt bereits über Gespräche zwischen den beiden Konzernen berichtet und so die Concho-Aktien nach oben getrieben. Vorbörslich reagierten beide Aktien nun nochmals mit Gewinnen von bis zu 2,7 Prozent darauf, dass je Concho-Aktie 1,46 Conoco-Papiere geboten werden.

Pfizer sind am Montag weiter wegen der laufenden Suche nach einem Corona-Mittel einen Blick wert. Vorbörslich rückten die Aktien des Pharmakonzerns, die am Freitag um fast vier Prozent angezogen waren, nun nochmals um 1,4 Prozent vor. Vor dem Wochenende hatte Pfizer in Aussicht gestellt, dass im November in den USA eine Notfallzulassung für einen Impfstoff beantragt werden könnte.

Die Berichtssaison, die in der Vorwoche vor allem im Bankensektor gestartet wurde, steht zu Wochenbeginn vorerst in der Warteschlange. Erst nachbörslich werden am Montag die Resultate des IT-Konzerns IBM zum dritten Quartal erwartet. Auch konjunkturseitig bringt die Tagesagenda eher wenig mit sich. Zahlreiche Reden von Funktionären der US-Notenbank Fed könnten einen Blick wert sein./tih/jha/



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn Musk liefert Rekordzahlen Unilever wächst wieder deutlich
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

Sparen statt Reisen: N26 richtet Premium-Angebot neu aus

BERLIN (dpa-AFX) - Die Smartphone-Bank N26 richtet ihr Produkt-Angebot auf die neuen Verbrauchergewohnheiten in der Corona-Pandemie und den drastischen Rückgang bei Urlaubs- und Geschäftsreisen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15299 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.11.20
29.868,00
0,89 %
Datum :
24.11.20
3.607,75
0,80 %
Datum :
23.11.20
11.908,65
0,01 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr