Aktien New York: Aussetzung von J&J-Impfung bremst Dow - Nasdaq auf Rekordhoch

Dienstag, 13.04.21 17:03
NEW YORK (dpa-AFX) - Das mögliche vorläufige Aus der Impfungen mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson (J&J) in den USA hat den Dow Jones Industrial am Dienstag belastet. Im frühen Handel gab der Dow um 0,53 Prozent auf 33 567 Punkte nach. Im US-Leitindex waren die Aktien von Johnson & Johnson größter Verlierer mit einem Abschlag von 2,6 Prozent. Die technologielastige Börse Nasdaq schwang sich dagegen erneut zu Rekorden auf.

Kennen Sie die trendstärksten Aktien der Wall Street?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien USA kennenlernen!


Angesichts von Nebenwirkungen haben die zuständigen US-Behörden eine vorübergehende Aussetzung der Corona-Impfungen mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson empfohlen. Das bedeutet einen empfindlichen Rückschlag für die Impfkampagne des Landes, da der Wirkstoff - anders als die Präparate etwa von Pfizer /Biontech und Moderna - nur einmal und nicht zweimal verabreicht werden muss.

Der Auswahlindex Nasdaq 100 stieg dagegen um 0,83 Prozent auf 13 933 Zähler und erreichte ein weiteres Rekordhoch. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,06 Prozent auf 4126 Punkte nach unten./bek/he



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
05.05.21
34.230,34
0,29 %
Datum :
05.05.21
4.168,33
0,03 %
Datum :
05.05.21
13.503,55
-0,34 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr