Aktien New York: Dow leicht erholt - Konjunkturdaten uneinheitlich

Mittwoch, 15.09.21 15:58
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Angesichts uneinheitlicher Konjunkturdaten haben die US-Börsen am Mittwoch im frühen Handel keine größeren Sprünge vollführt. Einem im September überraschend stark gestiegenen Frühindikator für die Region New York steht eine landesweite Industrieproduktion gegenüber, die im August hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Der Leitindex Dow Jones Industrial legte um 0,31 Prozent auf 34 687 Punkte zu. Er war am Vortag auf den niedrigsten Stand seit fast zwei Monaten abgerutscht.

Kennen Sie die trendstärksten Aktien der Wall Street?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien USA kennenlernen!




Der breiter gefasste S&P 500 gewann 0,25 Prozent auf 4454 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 zeigte sich mit minus 0,03 Prozent auf 15 379 Punkte nahezu unverändert./bek/men



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
22.09.21
34.081,20
0,45 %
Datum :
22.09.21
15.079,35
0,28 %
Datum :
22.09.21
4.371,83
0,45 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr