Aktien New York: Dow relativ stabil - Amazon-Verlust belastet Nasdaq

Freitag, 30.07.21 17:01
NEW YORK (dpa-AFX) - Nach seinem Rekordhoch vom Vortag hat sich der Dow Jones Industrial am Freitag im frühen Handel weitgehend behauptet. Die Technologiebörse Nasdaq litt hingegen unter hohen Verlusten der schwer gewichteten Amazon -Aktien. Der US-Online-Handelsgigant hatte die Anleger mit seinem Quartalsbericht enttäuscht. Frische US-Konjunkturdaten hatten nur wenig Einfluss auf die Notierungen.

Kennen Sie die trendstärksten Aktien der Wall Street?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien USA kennenlernen!




Zuletzt notierte der Dow 0,16 Prozent tiefer bei 35 028,36 Zählern. Damit deutet sich für den US-Leitindex ein minimaler Wochenverlust von rund 0,1 Prozent an. Der marktbreite S&P 500 sank am Freitag um 0,36 Prozent auf 4403,39 Punkte. Für den Nasdaq 100 ging es um 0,61 Prozent auf 14 957,23 Punkte abwärts./edh/he



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.09.21
34.799,67
-0,02 %
Datum :
24.09.21
15.329,43
0,00 %
Datum :
24.09.21
4.456,40
0,00 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr