Aktien New York: Erholungsbewegung nach Talfahrt am Freitag

Montag, 29.11.21 16:16
NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben sich am Montag leicht von ihren kräftigen Verlusten vor dem Wochenende erholt. Anleger warten zurzeit wohl vor allem auf neue Erkenntnisse zur Coronavirus-Variante Omikron und sind wieder ein wenig optimistischer geworden. Denn zwar könnte Omikron ansteckender sein als etwa Delta, aber noch ist unklar, ob es auch gefährlicher ist und die Zahl der Hospitalisierungen und Todesfälle dadurch steigt.

Kennen Sie die trendstärksten Aktien der Wall Street?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien USA kennenlernen!


An der Wall Street gewann der Dow Jones Industrial im frühen Handel 0,35 Prozent auf 35 019,79 Punkte, während der marktbreite S&P 500 um deutlichere 1,05 Prozent auf 4642,73 Zähler stieg. An der Nasdaq rückte der Auswahlindex 100 sogar um 1,71 Prozent auf 16 299,76 Punkte vor. Am Freitag waren sowohl der Dow als auch der Technologiewerte-Index im verkürzten Handel um mehr als zwei Prozent abgesackt, nachdem erste Meldungen über Omikron die Runde gemacht hatten./ck/ngu



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
27.01.22
34.160,78
-0,02 %
Datum :
27.01.22
14.003,11
-1,20 %
© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr