Aktien New York: Kräftiger Unerwartet hohe US-Inflation belastet

Mittwoch, 12.05.21 16:17
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
NEW YORK (dpa-AFX) - Unerwartet hohe US-Inflationsdaten haben die US-Aktienmärkte zur Wochenmitte weiter unter Druck gesetzt. So stieg der Verbraucherpreis-Index im April zum Vorjahresmonat um 4,2 Prozent. Das ist die höchste Rate seit September 2008. Im März hatte die Rate mit 2,6 Prozent noch wesentlich niedriger gelegen. Analysten hatten im Schnitt mit einem Anstieg von 3,6 Prozent gerechnet.

Kennen Sie die trendstärksten Aktien der Wall Street?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien USA kennenlernen!


Der Dow Jones Industrial , der zum Wochenauftakt erstmals über die Marke von 35 000 Punkten geklettert war, notierte am Mittwoch im frühen Handel 0,59 Prozent tiefer bei 34 067,27 Punkten. Der marktbreite S&P 500 verlor 0,78 Prozent auf 4119,60 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 büßte 1,46 Prozent auf 13 156,44 Punkte ein./edh/he



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
15.06.21
34.299,33
-0,27 %
Datum :
15.06.21
4.247,11
-0,22 %
Datum :
15.06.21
14.027,41
-0,70 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr