Aktien New York: Leichte Ernüchterung nach Rekordfahrt

Mittwoch, 20.11.19 16:21
Aktien New York: Leichte Ernüchterung nach Rekordfahrt
Bildquelle: iStock by Getty Images
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Rekordjagd an den US-Aktienmärkten hat zur Wochenmitte zunächst ein Ende gefunden. Grund dafür sind wieder zunehmende Spannungen im US-chinesischen Handelsstreit. US-Präsident Donald Trump hatte mit noch höheren Strafzöllen gedroht, sollte keine Einigung zustande kommen. Zudem reagierte China nun verärgert über die Annahme von Gesetzesentwürfen zur Unterstützung der Demokratiebewegung in Hongkong durch den US-Senat.

Der Dow Jones Industrial notierte am Mittwoch im frühen Handel 0,29 Prozent tiefer bei 27 853,60 Punkten. Der marktbreite S&P 500 sank um 0,18 Prozent auf 3114,68 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 verlor 0,21 Prozent auf 8321,16 Punkte. An den drei vorigen Handelstagen hatten alle drei Leitindizes jeweils Bestmarken erzielt./edh/he



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Aktien Frankfurt: Dax wieder in ruhigem Fahrwasser vor Fed-Zinsentscheid

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eher ruhig geht es bislang am Mittwoch im deutschen Aktienmarkt zu. Der Dax rückte gegen Mittag um 0,16 Prozent vor auf 13 092,06 Punkte, während der MDax der ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14167

Titel aus dieser Meldung

Datum :
11.12.19
27.892,00
-0,10 %
Datum :
11.12.19
3.134,47
0,07 %
Datum :
11.12.19
8.362,08
0,09 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr