Aktien New York: Neue Inflationsdaten lassen Aktien steigen

Mittwoch, 10.08.22 16:20
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Anleger an den US-Börsen haben am Mittwoch erleichtert auf den deutlich abgeschwächten Inflationsdruck in den Vereinigten Staaten reagiert. Im frühen Handel stieg der Leitindex Dow Jones Industrial um 1,37 Prozent auf 33 223,45 Punkte. Der marktbreite S&P 500 gewann 1,59 Prozent auf 4188,14 Zähler. Einen noch stärkeren Zuwachs mit plus 2,06 Prozent auf 13 276,11 Punkte verbuchte der technologielastige und zinssensible Nasdaq 100 .

Nach der Talfahrt:
Bei diesen Tech-Aktien lohnt sich der Einstieg jetzt ...


In den USA ließ die Dynamik des Preisanstiegs im Juli stärker als erwartet nach. Die Inflation schwächte sich auf 8,5 Prozent ab. Im Juni hatte die Teuerung in der größten Volkswirtschaft der Welt noch bei 9,1 Prozent gelegen und damit auf dem höchsten Stand seit über 40 Jahren.

Der Inflationsbericht nehme viel Druck von der US-Notenbank Fed, schrieb Thomas Altmann, Portfoliomanager bei QC Partners. Die Inflationsdaten brächten die Chance auf eine Zinserhöhung um lediglich 0,5 Prozentpunkte zurück, um die hohe Teuerung zu bekämpfen. Nach dem Arbeitsmarktbericht vom Freitag hätten 0,75 Punkte für die September-Zinssitzung schon als gesetzt gegolten. Jetzt sei die Chance auf "nur" 0,5 Punkte wieder da. Hohe Zinsen lassen Aktien im Vergleich zu festverzinslichen Anlagen in einem schlechteren Licht erscheinen, entsprechend erfreut reagieren Aktienanleger bei nachlassendem Zinsdruck./ajx/jha/



Quelle: dpa-AFX


NEU: Der Leitfaden für Ihr Vermögen!
Jetzt kostenlos anfordern ...


Titel aus dieser Meldung

Datum :
05.10.22
29.996,75
-1,04 %
Datum :
05.10.22
11.449,78
-1,07 %
Datum :
05.10.22
3.753,19
-1,00 %