Aktien New York Schluss: Deutliche Verluste nach Erholungsrally

Dienstag, 22.01.19 22:18
Aktien New York Schluss: Deutliche Verluste nach Erholungsrally
Bildquelle: iStock by Getty Images
NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen sind am Dienstag nach dem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende deutlich unter Druck geraten. "Der Risikoappetit ist momentan sehr gering", konstatierte Marktexperte Dean Popplewell vom Währungsbroker Oanda. Zudem zollte die Wall Street ihrer mehrwöchigen Erholungsrally nach dem schwachen Vorjahr Tribut.

Der Leitindex Dow Jones Industrial weitete nach einem schwachen Start seine Verluste aus. Zum Handelsende stand ein Minus von 1,22 Prozent auf 24 404,48 Punkte zu Buche, womit er immerhin etwas über seinem Tagestief blieb. Am Freitag hatte der Dow noch um fast anderthalb Prozent zugelegt und damit die vierte Woche in Folge unter dem Strich positiv beendet. Der marktbreite S&P 500 verlor am Dienstag 1,42 Prozent auf 2632,90 Punkte und der technologielastige Nasdaq 100 2,03 Prozent auf 6646,81 Zähler.

Popplewell verwies auf die wegen Zollstreitigkeiten hohe Unsicherheit über den weltweiten Handel, welche wieder auf die Stimmung drücke. Auslöser seien die am Montag veröffentlichten schwachen Wachstumsdaten für 2018 aus China sowie die vom Internationalen Währungsfonds (IWF) erneut gekappte Wachstumsprognose für die weltweite Wirtschaftsleistung. Dazu passten die jüngsten Konjunkturnachrichten aus den USA, wo die Verkäufe bestehender Häuser im Dezember überraschend deutlich zurückgegangen waren./gl/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Monerium erhält weltweit erste Zulassung als E-Geld für Blockchains

REYKJAVIK, Iceland – Monerium ehf. hat über seine Tochtergesellschaft Monerium EMI ehf. von der isländischen Finanzaufsicht eine Zulassung für die Ausgabe von ...weiterlesen

15.06.19
boerse.de-Interview – „Altersvorsorge? Aktien!“
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 11418