Aktien New York Schluss: Verluste - Brexit-Unsicherheit belastet

Dienstag, 22.10.19 22:22
Aktien New York Schluss: Verluste - Brexit-Unsicherheit belastet
Bildquelle: pixabay
NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Aktienmarkt ist am Dienstag mit Verlusten aus dem Handel gegangen. Die Unsicherheit über den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union habe belastet, hieß es. Nach einer heftigen Abstimmungsniederlage im britischen Parlament hatte Premier Boris Johnson seine Gesetzgebung zum Brexit-Deal auf Eis gelegt. Der immer noch ungelöste Handelskonflikt zwischen den USA und China schwelt im Hintergrund zudem weiter. Die Fahrt aufnehmende Unternehmensberichtssaison wirkte sich so nur auf der Ebene von einzelnen Papieren aus.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial verlor 0,15 Prozent auf 26 788,10 Punkte. Der marktbreite S&P 500 sank um 0,36 Prozent auf 2995,99 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 fiel um 0,83 Prozent auf 7874,62 Zähler./he



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Aktien Frankfurt Ausblick: Rückenwind aus den USA schiebt den Dax an - Zahlen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurserholung an der Wall Street am Vorabend dürfte den Dax am Dienstag etwas anschieben. Pünktlich zum Handelsschluss in Frankfurt hatte der US-Leitindex Dow ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13669

Titel aus dieser Meldung

Datum :
12.11.19
27.738,00
0,12 %
Datum :
12.11.19
3.093,00
0,12 %
Datum :
12.11.19
8.258,24
0,19 %

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr