Aktien New York: Wall Street erholt sich dank Zuversicht in Corona-Krise weiter

Dienstag, 07.04.20 17:07
Innenraumaufnahme der New York Stock Exchange
Bildquelle:
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat ihren Erholungskurs vom Vortag mit gebremstem Tempo fortgesetzt. Die wichtigsten Aktienindizes zogen am Dienstag um zwischen knapp ein und gut zwei Prozent an. Grund dafür ist die zunehmende Zuversicht der Anleger, dass die Coronavirus-Pandemie in den USA und in vielen Ländern der Welt ihren Höhepunkt schon bald erreichen wird oder bereits erreicht hat.

Der Dow Jones Industrial zog um 2,13 Prozent auf 23 163,98 Punkte an. Bereits am Montag hatte der US-Leitindex um 7,7 Prozent zugelegt. Nachdem das Börsenbarometer am 23. März auf den tiefsten Stand seit November 2016 gefallen war, hat es sich nun um gut ein Viertel erholt.

Der marktbreite S&P 500 stieg am Dienstag um 1,70 Prozent auf 2708,86 Punkte. Für den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 ging es um 0,86 Prozent auf 8151,36 Punkte nach oben./la/he



Quelle: dpa-AFX




Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

DGAP-DD: Zalando SE english

Notification and public disclosure of transactions by persons discharging managerial responsibilities and persons closely associated with them 30.05.2020 / 11:18 The issuer ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14494 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
29.05.20
25.383,11
-0,07 %
Datum :
29.05.20
3.047,99
0,55 %
Datum :
29.05.20
9.569,00
1,61 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr